Wetter

Klicken Sie hier: >>>wetter

 

Teneriffa aus der Luft

Luftaufnahmen von Drohnen von der Insel: Klicken Sie hier>> oder

auf das Bild.

Online-Bestellungen

Online-Bestellungen bei Ihrem Supermarkt Trebol, auch in deutscher Sprache.

Klicken Sie hier>>

 

Flug buchen

Spanisch-Kurse

 Erfahren Sie wo! Klicken Sie hier>>

Restaurant-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Restaurant-Empfehlungen und Kritiken. Klicken Sie hier>>

Historisches

Eine interessante Seite über Geschichte des Weinbaus auf Teneriffa, Die Pyramiden von Guimar, Malerei, Oldtimer u.v.m.

Klicken Sie hier>>

Land und Leute KARNEVAL

Kanarische Folklore, Bauermärkte, Fiestas und natürlich alles über den zweitbesten Karneval der Welt.

Klicken Sie hier>>

Teneriffas Früchtekorb

Teneriffas Früchte sind nicht nur wohlschmeckend, sondern besitzen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Eine absolute Top-Seite. Klicken Sie hier>>

Fotokurs für Urlauber

Wichtige Tipps für die Reisefotografie. Checkliste, Grund-lagenwissen, Filter, beliebte Motive

u.v.m.

Lesen Sie hier>>

360º-webcam Orotava

Jetzt klicken und gewinnen!

Nützliche Adressen

Alle Fremdenverkehrsbüros der Insel, Kommunikation, internationale Ferngespräche nützliche Adressen: klicken Sie hier>>

Ferienwohnungen

Für Teneriffa-Wohnungen und Ferienhäuser klicken Sie einfach auf unser Partnerprogramm:

 www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de

 

mehr>>

Golfplätze auf Teneriffa

Alle Golfplätze der Insel

mehr>>

 

Benzinpreis heute in der Provinz Santa Cruz de Tenerife

Wir geben Ihnen jeden Tag den Preis für die Tankstellen in Ihrer Nähe. Entdecken Sie das billigste Benzin in der Provinz Santa Cruz de Tenerife.

Bitte Bild anklicken>>

 

Konsulate Botschaften

 

DEUTSCHLAND

Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa

Urb. Jardines La Quintana

Calle Guillermo Rahn, 4

Locales 5-6

38400 Puerto de la Cruz

Tel. 922 24 88 20

email: puerto-de-la-cruz@hk-diplo.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Deutsches Berufskonsulat

in Las Palmas

C/Albareda, 3-2º

35008 Las Palmas de Gran Canaria

Tel. 928 491 880 -

Fax: 928 262 731

Email:

vw-pfb@lasp.auswaertiges-amt.de

Web: www.las-palmas.diplo.de

 

Letzte Aktualisierung

Montag, den 14.Juni 2021

Hier mit dem Handy scannen

Kontakt-Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsticker +++ Tragik im Atlantik +++ Die Kanarischen Inseln und ganz Spanien trauern um Anna und Olivia................................................. .

Home

Puerto de la Cruz

Gastronomie in der Pandemie

 

Die Problematik in der Gastro-Szene ist wohl jedem bekannt. Monatelange Schliessung der Restaurants, nur Aussengastronomie mit vorgeschriebenem Abstand und begrenzter Gästezahl.

Viele Pächter am Rande der Existenz. Allein in Puerto de la Cruz haben viele Restaurants aufgegeben.

Die Pizzeria "Tressardi" in La Paz hat nun fast 1 Jahr geschlossen, Wiedereröffnung fraglich. Das "Algarobo", ein Ableger des gleichnamigen Restaurants in La Orotava hat seine Türen geschlossen. Gleich nebenan das "Meme" mit guter kanarischer Küche und Weinverkauf gibt es seit Januar nicht mehr, bzw. wurde umgebaut und übernommen vom italienischen Nachbarn "Pizzeria Da Arianna".

Der neue Name "Sukarra" erinnert mehr an eine japanische Motorradfirma als an ein Restaurant. Das vorherige rustikale Ambiente ist auch einem geschmacklosen Interieur gewichen - schade!

Die "Tiroler Alm" wurde nach 40 Jahren von der Inhaberin Resi, die nun in Rente geht -verkauft. Paradox ist nur, der Name ist geblieben und internationale, mediterrane Küche wird angeboten. Doch eine Speisekarte sucht man vergeblich (Aufsteller mit Tagesgerichten) und das Ambiente hat mit "Tiroler Alm" nichts mehr zu tun. Bei allen diesen Neu-und Wiedereröffnungen habe ich den Eindruck, dass nur Amateure am Werk sind, die nichts mit Gastronomie am Hut haben. Kein Konzept, keine Ahnung von Planwirtschaft. Das liest sich auch in den schlechten Bewertungen der Gäste in TripAdvisor.

Man kann nur auf bessere Zeiten nach Corona hoffen.

 

Teneriffa Süd

Samstag, den 12.6.2021

 

Eine Ryanair-Boeing mit Ziel Dublin kehrte wegen eines technischen Defekts nach Teneriffa Süd zurück

 

Die Maschine hob am Freitagnachmittag ab und musste kurz darauf zum Flughafen Teneriffa Süd zurückkehren, nachdem eine Panne festgestellt wurde.

Zunächst wurde der Flug zum Flughafen Teneriffa Nord umgeleitet, aber schließlich entschied man sich, in den Süden der Insel zurückzukehren, wo sie ohne Probleme landete.

Der Zwischenfall war nicht schwerwiegend und ein anderes Flugzeug des Unternehmens, das von Faro in Portugal aus in Teneriffa Süd landet,  wird die ursprünglich geplante Route des Flugzeugs zurücklegen.

 

Teneriffa - Spanien

Freitag, den 11.6.2021

 

Die Kanarischen Inseln und ganz Spanien trauern um Anna und Olivia

 

Der Roboter des Bootes Ángeles Alvariño findet, drei Meilen vor der Küste Teneriffas und in tausend Metern Tiefe, die Leiche des ältesten der vermissten Mädchen, in einem an einen Anker gebundenen Sack. Die Guardia Civil glaubt, dass Tomás Gimeno seine beiden Töchter ermordete, die Leichen ins Meer warf und dann Selbstmord beging.

Die Angels Alvariño setzen die Suche nach Anna und Thomas Gimeno fort

 

Das Verbrechen, das vor allem eine Bestrafung der Mutter darstellt, hat Spanien zutiefst erschüttert. 

 

Regierungschef Pedro Sanchez erklärte seine Anteilnahme für den „unvorstellbaren Schmerz der Mutter“.

Königin Letizia drückte ihren „Schmerz und Trauer“ über den Tod der Kleinen aus. „Ich glaube, es gibt niemanden, der sich nicht in die Menschen hineinversetzen kann, die diese ermordeten Kinder lieben.“

Am Freitagabend gingen in Spanien in mehreren Städten Tausende auf die Straßen und protestierten gegen männliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Nach Gimeno wird weiter gefahndet. Auf seinem Boot, das auf dem Meer treibend entdeckt wurde, sicherten Ermittler Blutspuren von ihm. Das heißt aber nicht sicher, dass Gimeno tot ist. Am Tag vor der Tat hatte er 55.000 Euro von einem Konto auf ein anderes überwiesen. Er wollte es offenbar bar abheben, schaffte es aber nicht ...

Beatriz Z. teilte mit, dass sie am Boden zerstört ist. Sie will Gimeno aus dem Familiennamen ihrer Töchter streichen lassen. Nichts soll jemals wieder an den Mann erinnern, der ihre Kinder ermordet hat.

Teneriffa

Samstag, den 12.6.2021

 

Internationaler Haftbefehl gegen Gimeno wegen Tötungsdelikten und geschlechtsspezifischer Gewalt

 

Das ozeanografische Schiff Ángeles Alvariño wird die Verfolgungsarbeit fortsetzen und versuchen, Anna und Tomás Gimeno zu finden, sobald die technischen Probleme gelöst sind.

Der Oberste Gerichtshof der Kanarischen Inseln  hat an diesem Samstag berichtet, dass die Justizbehörde den internationalen Haftbefehl gegen Tomás Gimeno wegen eines Verbrechens der Kindesentführung ohne Wirkung lässt und stattdessen einen weiteren internationalen Haftbefehl wegen der angeblichen Begehung von zwei schweren Verbrechen des Mordes und eines Verbrechens gegen die moralische Integrität im Bereich der geschlechtlichen Gewalt vereinbart.

Das ozeanografische Schiff Ángeles Alvariño wird die Verfolgungsarbeit fortsetzen und versuchen, Anna und Tomás Gimeno zu finden, sobald die technischen Probleme gelöst sind.

In der Nacht wurde das Boot in einem Gebiet in der Nähe der Marina Teneriffa verfolgt, wo Tomás Gimeno sein Boot angedockt hatte, das am Tag nach seinem Verschwinden zusammen mit seinen beiden Töchtern leer und treibend aufgefunden wurde.

 

Lanzarote

Freitag, den 11.6.2021

 

Eine Schweigeminute für die Ermordung von Anna und Olivia

 

Der Mord an Anna und Olivia durch ihren Vater, Tomás Gimeno, hat die ganze Insel schockiert. Die Institutionen haben als Zeichen des Respekts für den Tod der kleinen Mädchen an diesem Freitag eine Schweigeminute eingelegt und die für diesen Tag geplanten Veranstaltungen ausgesetzt.

Auf diese Weise hat die Präsidentin der Insel, M.ª Dolores Corujo, die an der Schweigeminute zusammen mit den Stadt- und Gemeinderäten sowie den Arbeitern und Angestellten der ersten Korporation teilnahm, ihre Unterstützung und Solidarität mit Beatriz, der Mutter von Olivia, und der gesamten Familie vor den schweren Zeiten, die sie nach dem tragischen Ausgang, der das ganze Land schockiert hat, durchleben, gezeigt.

 

Demonstrationen

Samstag, den 12.6.2021

 

Teneriffa geht auf die Straße, um gegen sexistische Gewalt zu protestieren

 

Tausende von Menschen sind an diesem Freitag in ganz Spanien auf die Straße gegangen, um die Familien von Anna und Olivia zu unterstützen, die von ihrem Vater entführt wurden. Eine der beiden wurde an diesem Donnerstag leblos im Meer gefunden, 3 Meilen vom Hafen von Santa Cruz und 1.000 Meter tief.

Auf Teneriffa wurde die Konzentration auf der Plaza de La Candelaria, in Santa Cruz de Tenerife, vom Forum gegen geschlechtsspezifische Gewalt auf Teneriffa und der Feministischen Plattform 8M einberufen. Hunderte von Menschen, immer noch geschockt von der Nachricht, sind zu diesem Treffen gekommen, um Beatriz Zimmerman, die Mutter der Mädchen von einem und sechs Jahren, zu unterstützen.

 

Santa Cruz

Samstag, den 12.6.2021

 

Schließung der Zugänge zu Las Teresitas und Las Gaviotas 

 

Die örtliche Polizei von Santa Cruz de Tenerife hat angedeutet, dass sie fortfährt, polizeiliche Ressourcen für die Regulierung des Verkehrs bereitzustellen

Das Städtische Koordinationszentrum für Operationen (Cecopal) der Stadtverwaltung von Santa Cruz de Tenerife ist dazu übergegangen, den Parkplatz am Strand von Las Teresitas und den Zugang zu Las Gaviotas aufgrund der großen Anzahl von Fahrzeugen in beiden Bereichen zu schließen.

In diesem Zusammenhang hat die Cecopal auf Twitter angegeben, dass es notwendig ist, den Zugang zum Parkplatz des Strandes von Las Teresitas zu schließen, weil er "fast voll" ist.

Los Realejos

Samstag, den 12.6.2021

 

Ein auf dem Berg von Los Realejos verletzter Mann wird mit dem Hubschrauber evakuiert.

 

Der Mann wurde in die Universitätsklinik der Kanarischen Inseln verlegt

Das Notfall- und Sicherheitskoordinationszentrum  der Kanarischen Regierung hat gemeldet, dass ein Arbeiter, der in der Gegend von Piedra Pastores, in der Waldkrone der Gemeinde Los Realejos arbeitete, nach dem Sturz eines Baumes verletzt wurde.

Es handelt sich um einen 35-jährigen Mann, der zum Zeitpunkt der Erstversorgung ein mittelschweres Schädel-Hirn-Trauma aufwies. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen des Servicio de Urgencias Canario (Kanarischer Notdienst) in das Hospital Universitario de Canarias gebracht.

Die Retter des GES-Hubschraubers nahmen den Verletzten aus dem Flugzeug, hoben ihn auf die Trage und evakuierten ihn zum Flughafen Teneriffa Nord.

Am Boden angekommen, stabilisierte das Personal eines medizinisch ausgestatteten Rettungswagens der SUK den verletzten Arbeiter und brachte ihn in das oben genannte Krankenhaus.

 

TITSA Bus-Service

Donnerstag, den 10.6.2021

 

Kostenloser Busverkehr an diesem Sonntag in Santa Cruz und La Laguna wegen Arbeiten an der Straßenbahn

 

Das Cabildo de Tenerife wird ab diesem Sonntag, den 13. Juni, kostenlose Busse aktivieren, um die zentralen Haltestellen der Linie 1 und die gesamte Linie 2 zwischen La Cuesta und Tíncer zu bedienen, die wegen der Arbeiten am Bahnsteig außer Betrieb sein werden.

Aufgrund von Arbeiten in den Tunneln von Taco und Las Mantecas, die für diesen Sonntag von 8:00 bis 21:00 Uhr geplant sind, werden folgende Haltestellen der Linie 1 außer Betrieb sein: Las Mantecas, Hospital Universitario und El Cardonal.

In den übrigen Haltestellen der Linie 1 verkehren die Straßenbahnen nach den üblichen Fahrplänen, während die Linie 2 den ganzen Tag über außer Betrieb ist, teilt das Inselunternehmen in einer Erklärung mit.

In jedem Fall und zur Aufrechterhaltung des gewohnten Verkehrsangebots wird ein Ersatzverkehr mit Titsa-Bussen zwischen den aufgehobenen Straßenbahnhaltestellen angeboten.

Metrotenerife führt Arbeiten durch, um die Schienen an verschiedenen Punkten der Strecke zu ersetzen, Arbeiten, die für die korrekte Wartung des Bahnsteigs notwendig sind, um den Lärm der Straßenbahnen zu reduzieren und den Komfort des Dienstes zu verbessern, so die Mitteilung.

 

Wirtschaft

Donnerstag, den 10.6.2021

 

Wohnen Sie auf den Kanarischen Inseln? 50.000 Gutscheine zu 200 Euro werden verlost, um den Binnentourismus zu fördern

 

Die Regierung der Kanarischen Inseln wird 50.000 200-Euro-Gutscheine unter den Einwohnern der Inseln verlosen, als Teil einer Kampagne zur Stimulierung des Binnentourismus und damit zur Wiederbelebung eines Sektors, der von der Covid-19 schwer getroffen wurde, die ursprünglich mit 16 Millionen Euro budgetiert wurde.

Dies ist die Kampagne "Wir sind glücklich", die an diesem Mittwoch zu verbreiten beginnen und wird die Ausgabe von Touristen-Gutscheine, um in Unterkünften zu verbringen, die an diesem Programm und in das Register der Aktivitäten in der Branche und auch in Reisebüros mit physischen Sitz in den Inseln, die aus dieser Förderung richtet sich an den inländischen Verbrauch zu den virtuellen und Ferienhäuser, die nicht über POS verlassen.

Diese Anleihen werden nominal sein, so dass der Inhaber mit ihnen den Urlaub seiner Familie bezahlen kann, mit der Auflage, weitere 200 Euro zur Verfügung zu stellen, wenn Sie sich für die Form der Unterkunft entscheiden, und Vertragsaufenthalte von mindestens fünf Tagen im Sommer und mindestens drei zwischen Oktober und Dezember, wenn Sie sich für eine Anleihe entscheiden, um über Reisebüros zu kaufen, erklärte auf einer Pressekonferenz der regionale Minister für Tourismus, Yaiza Castilla.

 

Zu diesen beiden Bonustypen, die zwischen dem 1. und 14. Juli auf der Website www.somosafortunados.com beantragt werden können und deren Empfänger am 15. Juli nach einer Auslosung vor einem Notar bekannt gegeben werden, kommt eine weitere Förderlinie für ergänzende Aktivitäten wie Aktivtourismus, Gastronomie oder Freizeit hinzu. 

 

Kultur

Die europäischen Serien wählen wieder Teneriffa für ihre Dreharbeiten

 

In den Straßen der Altstadt von La Laguna finden die Aufnahmen einer Produktion statt, die wegen der Landschaften und Anreize auf die Inseln kommt

Auf den Kanarischen Inseln wird wieder das Arbeitstempo von vor der Pandemie erreicht. Nachdem die Ankunft des Virus die im letzten Jahr geplanten audiovisuellen Produktionen lahmgelegt hat, erlaubt die langsame Rückkehr zur Normalität nun sowohl lokalen Projekten, als auch nationalen und ausländischen, die Kanarischen Inseln wieder zu bevölkern, um die Vielfalt der Landschaften als Filmkulisse zu nutzen und durch steuerliche Anreize angezogen zu werden. 

Der Ort, der gestern am 1. Juni für die Dreharbeiten zu einer neuen Serie ausgewählt wurde, war La Laguna, seine zentralen Straßen und seine emblematischen und historischen Gebäude.

Über die Dreharbeiten, die in der Ciudad de los Adelantados stattfanden, ist wenig bekannt, da die beiden Produktionsfirmen, die an diesem Projekt arbeiten, im Moment nicht zu viel verraten wollen. 

Gesundheit

Drei öffentliche Krankenhäuser auf den Kanarischen Inseln gehören zu den 100 besten in Spanien

 

Das Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de Candelaria liegt auf Platz 39 der Rangliste

Die Universitätskliniken Nuestra Señora de Candelaria und Universitario de Canarias auf Teneriffa sowie Doctor Negrín auf Gran Canaria gehören laut Monitor de Reputación Sanitaria (MRS), einer unabhängigen Bewertung des spanischen Gesundheitssystems, zu den 100 besten Krankenhäusern in Spanien.

Das Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung hat diesen Mittwoch in einer Erklärung mitgeteilt, dass nach dieser Liste, die seit 2014 erstellt wird, das Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de Candelaria mit 3.685 Punkten auf Platz 39 liegt; Doktor Negrin, Nummer 46, da es 3.623 Punkte erreicht hat und das Universitätskrankenhaus der Kanarischen Inseln, mit einer Punktzahl von 3.023, auf Platz 90 liegt.

 

Kanarische Inseln

Freitag, den 11.6.2021

 

Die Kanarischen Inseln werden nationale Touristen nur impfen, wenn der Rest der Gemeinden es auch tut

 

Madrid, Valencia, die Balearen, Kastilien-La Mancha, Kantabrien und Galicien sind einige der Orte, die sich für diese Option entschieden haben, um die Ankunft von Touristen aus anderen Regionen zu fördern.

Der Interterritoriale Gesundheitsrat muss noch Fragen bezüglich der Impfung klären. Eine davon, die die Kanarischen Inseln betrifft, ist die Möglichkeit, dass nationale Touristen eine Dosis des Impfstoffs auf den Kanarischen Inseln erhalten, wenn das Datum der Impfung mit ihrem Urlaub auf dem Archipel zusammenfällt.

Die Leiterin des Tourismusbüros der Kanarischen Regierung, Yaiza Castilla, sagte, dass dieser Umstand nur dann akzeptiert und positiv gesehen werden kann, wenn es "Solidarität und Gegenseitigkeit" mit anderen Gemeinden gibt.

Die Stadträtin gab auf Cope an, dass sie es für ein gutes Abkommen hält, sagte aber, dass es in der Vergangenheit bereits Probleme mit den Kanarischen Inseln gab und sie einige Konflikte mit anderen autonomen Gemeinschaften hatten".

"Es muss Solidarität geben und dass die Kanaren keine einzige Dosis verlieren, um dorthin zu kommen, wo wir hin müssen, was wir wollen", betonte er.

 

Impfung für ausländische Einwohner

Donnerstag, den 13.5.2021

 

Ausländische Einwohner auf den Kanarischen Inseln sollten sich an das nächstgelegene Gesundheitszentrum wenden.

 

Das Gesundheitsministerium der Regierung der Kanarischen Inseln hat gestern eine der Unbekannten der letzten Monate enthüllt, nämlich wie man mit der gesamten ausländischen Bevölkerung des Archipels verfahren soll, einer Gruppe von etwa 280.000 Menschen, die ihre Besorgnis und Verärgerung darüber zum Ausdruck gebracht haben, dass man sie nicht hat oder sie nicht richtig über das Verfahren informiert hat.

Die Gesundheitsbehörde teilte gestern in einer Erklärung mit, dass die ausländische Bevölkerung mit Wohnsitz auf den Kanarischen Inseln, die älter als 60 Jahre ist und keine Gesundheitskarte besitzt, zur Impfung das ihrem Wohnsitz nächstgelegene Gesundheitszentrum aufsuchen muss, wobei sie einen Ausweis (Reisepass) und eine Bescheinigung über den Wohnsitz in ihrer Stadtverwaltung mit sich führen muss, um die Prozedur der Hochverschiebung ohne individuelle Gesundheitskarte durchzuführen, eine Prozedur, die, sobald sie abgeschlossen ist, Ihnen erlaubt, in die Listen einzutreten, um einen der verfügbaren Impfstoffe zu erhalten, je nach Altersgruppe: Pfizer, Moderna, Janssen oder AstraZeneca.

Es gibt auch die zusätzliche Schwierigkeit, dass es für das Gesundheitsministerium schwierig ist, sie zu identifizieren, wenn sie keine Gesundheitskarte haben, und es wäre notwendig, in anderen Aufzeichnungen der Verwaltungen nachzusehen, zum Beispiel im Einwohnerregister.

 

Der Leiter der Abteilung für Epidemiologie, Amos Garcia, die genaueste in seiner Antwort, wies darauf hin, dass "natürlich, wenn ausländische Bewohner auf den Inseln haben eine Gesundheitskarte wird aufgerufen werden, weil wir identifiziert haben und lokalisiert, und wird für sicher geimpft werden. Das Problem entsteht bei denjenigen, die keine Gesundheitskarte haben, die nur privat versichert sind, und das ist dann, wenn die Kollegen von Primary Care nichts von ihrer Existenz wissen. Deshalb müssen sie sich an das ihrem Wohnort nächstgelegene Gesundheitszentrum wenden und angeben, dass sie auf den Inseln leben, um geimpft zu werden, sowie in welchem Gesundheitszustand sie sich befinden".

 

Kanarische Inseln: Reisende benötigen negativen Corona-Test Klicken Sie hier>>

Fliegen wird nicht mehr so sein wie früher

So werden sich unsere

Flugreisen verändern

 

Denn auch wenn sich immer mehr Airlines darauf vorbereiten, irgendwann im Juni langsam den Verkehr wieder hochzufahren: Flugreisen werden nach dem Neustart des Luftverkehrs völlig anders aussehen als vor Corona – am Flughafen und in der Kabine.

Wichtigste Erkenntnis: Wir werden noch mehr Zeit und vor allen Dingen Geduld brauchen als jetzt schon.

Welches Horrorszenario auf uns zukommt lesen Sie auf unserer Sonderseite hier>>>

 

WICHTIGER HINWEIS:

 

Zurzeit ist für alle zu Hause bleiben angesagt. Daher wurden die Kultur- und allgemeinen Veranstaltungen der Insel bis zum Abklingen der gegenwärtigen Corona-Situation ausgesetzt.

Wir hoffen, dass Schritt für Schritt wieder Normalität einkehrt und laden Sie in der Zwischenzeit ein, mundo-tenerife anhand von Artikeln, virtuellen Rundgängen, Bildern und Videos zu erkunden.

 

Die 10 besten Guachinches

auf Teneriffa

 

Klicken Sie hier>>

 

Aus Platzgründen für die aktuelle Berichterstattung über die Pandemie entfällt das Rezept der Woche vorläufig

Auf Wunsch vieler Leser erweitern wir unser Koch-Rezept-Angebot.

Unsere Rezeptseiten werden ständig erweitert und beim Klick auf den entsprechenden Button wird die dazugehörende Seite geöffnet.

Viel Spass beim Kochen!