Newsticker +++ Auf Teneriffa ist die Hölle los: Warnung dass die Temperaturen 30 Grad überschreiten +++ Auf Teneriffa sind sie bereits überschritten........................... ......

Home



Eine Frau wird nach einem Sturz im Teide-Nationalpark per Hubschrauber gerettet

Mittwoch, den 17.4.2024

 

Eine Frau wird nach einem Sturz im Teide-Nationalpark per Hubschrauber gerettet

 

Eine 35-jährige Frau wurde nach einem Sturz in einem schwer zugänglichen Gebiet im Teide-Nationalpark auf der Insel Teneriffa mittelschwer verletzt, wie die Koordinierungsstelle für Notfälle und Sicherheit der Kanarischen Inseln mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag, und der Hubschrauber der Notfall- und Rettungsgruppe der Kanarischen Regierung (GES) wurde an den Ort des Geschehens gerufen. Seine Retter stiegen zu dem Opfer hinab und evakuierten es nach der Erstversorgung im Flugzeug zum Hubschrauberlandeplatz in La Guancha.

Später, am Boden, kümmerte sich das Personal der SUC um die Frau, die eine mittelschwere Verletzung an den unteren Gliedmaßen aufwies und mit einem Krankenwagen in das Hospital del Norte gebracht wurde.

Mitarbeiter des Konsortiums der Feuerwehr von Teneriffa nahmen ebenfalls an der Lösung des Vorfalls teil, ebenso wie die Umweltbehörde, die Ranger des ländlichen Raums und die örtliche Polizei von La Orotava.

 

Todes-Drama in Ryanair-Maschine

Mittwoch, den 17.4.2024

 

Passagier stirbt kurz nach dem Start

 

Todes-Drama in Ryanair-Maschine

Seine Frau erlebte alles mit ++ Sie hatten erst voriges Jahr geheiratet

 

Dramatische Momente an Bord eines Inlandsflugs in Italien: Wenige Minuten nach dem Start in Turin ist am Mittwoch ein 33 Jahre alter Passagier an Bord einer Ryanair-Maschine gestorben.

Das Flugzeug machte nach Angaben des Flughafens sofort wieder kehrt – für den Mann kam aber jede Hilfe zu spät. Zur genauen Todesursache gab es zunächst keine Angaben. Die Maschine war auf dem Weg vom norditalienischen Turin in die Stadt Lamezia Terme im Süden des Landes.

Der Pilot drehte sofort um

Nach Informationen der Zeitung „Corriere della Sera“ hatte der Passagier, der mit seiner Ehefrau unterwegs war, nach dem Einsteigen über Übelkeit geklagt. Dann verlor er das Bewusstsein.

Der Pilot drehte diesem Bericht zufolge sofort um und landete nach 36 Minuten schon wieder. Der Notarzt habe aber nur noch den Tod des Passagiers feststellen können. Die Ehefrau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden hatten laut dem Bericht erst im vergangenen Jahr geheiratet.

 

Migrations-Desaster

Montag, den 15.4.2024

 

20 Leichen in einem Cayuco-Boot auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln vor der Küste Brasiliens gefunden

 

Das von Fischern in der Stadt Belem entdeckte Boot war von Mauretanien aus losgefahren, hatte sich aber verirrt und war schließlich ins Meer gezogen worden.

Die Tatsache, dass die Atlantikroute weltweit als eine der tödlichsten irregulären Migrationsrouten der Welt bekannt ist und die Gewässer in der Nähe der Kanarischen Inseln in eine Art Massengrab verwandelt hat, schmälert die Tragik der von AP gemeldeten und von dem Experten Txema Santana in den sozialen Netzwerken verbreiteten Nachricht über den schrecklichen Fund eines Cayuco mit etwa zwanzig verwesenden Leichen vor der Nordküste Brasiliens um kein Jota.

Genauer gesagt waren es Fischer aus der Gegend, die den Cayuco fanden, berichtet die Nachrichtenagentur, die sich auf "lokale Nachrichtenberichte" beruft. "Einige Berichte besagen, dass sich bis zu 20 Leichen auf dem Boot befinden könnten", so die Generalstaatsanwaltschaft in einer Erklärung. Die Behörde kündigte an, dass sie eine straf- und zivilrechtliche Untersuchung des Vorfalls einleite, bevor sie hinzufügte, dass das Boot vor der Küste des Bundesstaates Para in einer abgelegenen Gegend etwa 300 Kilometer von der Landeshauptstadt Belem entfernt trieb".

 

Hitzewelle in Spanien: Waldbrand ausser Kontrolle

Die Emerald Sakara: das exklusivste Kreuzfahrtschiff im Hafen von Santa Cruz

Mittwoch, den 17.4.2024

 

Die Emerald Sakara: das exklusivste Kreuzfahrtschiff im Hafen von Santa Cruz de Tenerife, das für warme Ziele konzipiert wurde.

 

Die maximale Anzahl der Passagiere beträgt nicht mehr als hundert.

Ihr Name ist Emerald Sakara und ihre Silhouette sticht im Hafen von Santa Cruz de Tenerife hervor. Es ist ein kleines Kreuzfahrtschiff im Vergleich zu den Mega-Kreuzfahrtriesen, die wir gewohnt sind, aber der Schlüssel zu diesem Schiff ist, dass es ein unvergleichliches Maß an Luxus bietet.

Die Emerald Sakara wurde in Vietnam auf der Werft der Halong Shipbuilding Company gebaut. Sie sieht aus wie eine große Yacht, ist aber ein Kreuzfahrtschiff für die wenigen Glücklichen. Mit einer Länge von 110 Metern, einer Breite von 16 Metern und einer registrierten Tonnage von 5.175 Tonnen bietet sie nur 100 Passagieren in 50 Außenkabinen, die meisten mit Balkon, Platz. Die Besatzung besteht aus 76 Personen, fast eine pro Passagier.

Das Innere des Schiffes ist geräumig und elegant eingerichtet und verfügt über drei Speisesäle, mehrere Lounges, einen Swimmingpool und eine Plattform für Wassersportarten. Es ist speziell für warme Reiseziele wie das Mittelmeer, das Rote Meer und den Indischen Ozean konzipiert. An Bord finden Sie drei Restaurants, einen Entspannungsbereich, eine Wassersportplattform, einen Infinity-Pool und ein Jacuzzi-Deck. Mit nur 100 Gästen an Bord gibt es viel Platz in allen Bereichen der Yacht.

 

Donnerstag, den 18.4.2024

 

Von Ärzten empfohlen

 

Darum sollten Sie täglich einen Löffel Tomatenmark essen

 

Tomatenmark ist gut für Ihre Gesundheit? Ja, sagen Ärzte. Warum das so ist und wie das Lebensmittel auf unseren Körper wirkt.

 

Eine gute Ernährung sorgt nicht nur dafür, dass Sie gesund sind und es auch bleiben. Sie verlangsamt auch die Alterung der Zellen – und somit auch der Haut. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte, darunter die Dermatologin Dr. Yael Adler, täglich einen Löffel Tomatenmark zu essen, um Falten und dem Zellverfall vorzubeugen.

Aber wie viel Tomatenmark brauchen Sie? Und was sollten Sie beachten?

So viel Tomatenmark sollten Sie essen

Adler empfiehlt, täglich einen vollen Esslöffel Tomatenmark zusammen mit einem Tropfen Olivenöl zu verzehren.

Darum wirkt Tomatenmark gegen Falten

Warum? Tomatenmark ist reich an Lycopin. Das fettlösliche Carotinoid (Pflanzenfarbstoff) ist ein hochwirksames Antioxidans, das die natürliche Regeneration der Zellen bewahrt und sie vor Schäden schützt. Somit entschleunigt Lycopin die Hautalterung. Die Folge: Die Haut bleibt elastisch, straff und wirkt länger frisch.

Weitere Lebensmittel, die Lycopin enthalten, sind Beeren, Hagebutte, Rote Bete, Mangos, Aprikosen, Pfirsiche und Kürbisse.

 

Änderungen bei Binter-Flügen

Mittwoch, den 17.4.2024

 

Änderungen bei Binter-Flügen

Die Änderungen gelten ab dem 1. Mai.

 

Das Cabildo de La Gomera und Binter haben am Montag die Änderung der Flugpläne angekündigt, um die Flugverbindungen mit Gran Canaria zu verbessern.

Dies ist eines der Ziele, die sich die Inselgesellschaft und das Unternehmen gesetzt haben, um das Mobilitätsangebot zwischen den beiden Flughäfen zu verbessern, und die das gemeinsame Ziel unterstützen, die Konsolidierung dieser Strecke und den territorialen Zusammenhalt der Kanarischen Inseln voranzutreiben.

Ab dem 1. Mai werden die Flüge von Gran Canaria um 07:15 Uhr und 16:00 Uhr abfliegen, während der Rückflug von La Gomera um 08:25 Uhr und 17:20 Uhr erfolgt. Auf diese Weise startet der Morgenflug von beiden Flughäfen früher als üblich, was den Anschluss an andere Strecken erleichtert und es ermöglicht, am selben Tag von und nach Gran Canaria zu fliegen.

Der Präsident, Casimiro Curbelo, erklärte, dass diese Änderung des Morgenflugplans die Möglichkeit bietet, die Mobilität mit anderen Teilen Spaniens und Europas zu konsolidieren, da Gran Canaria derzeit mit mehr als 30 Zielen verbunden ist. Er hob auch die Bereitschaft von Binter hervor, auf die Vorschläge der öffentlichen Verwaltungen zu diesem Zweck einzugehen, "eine klare Geste des Engagements für die Insel und ihre sozioökonomische Entwicklung".

 

Ein Mann stirbt beim überqueren der Autobahn

Samstag, den 13.4.2024

 

Der 23-jährige Engländer versuchte, die Straße auf der Höhe von Adeje zu überqueren.

 

Ein 23-jähriger Engländer ist an seinen schweren Verletzungen gestorben, nachdem er am frühen Morgen auf der Autobahn TF-1 in der Gemeinde Adeje auf Teneriffa überfahren wurde, wie die Koordinationsstelle für Notfälle und Sicherheit (Cecoes) mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich gegen 04.00 Uhr, als die Einsatzzentrale einen Alarm erhielt, in dem mitgeteilt wurde, dass ein junger Mann überfahren wurde, als er versuchte, die Autobahn TF-1 zu überqueren, woraufhin das Cecoes sofort die Notfallmittel aktivierte.

Ein Krankenwagen mit medizinischer Versorgung und ein Rettungswagen des Kanarischen Rettungsdienstes (SUC), Mitglieder des Konsortiums der Feuerwehr von Teneriffa, Mitarbeiter der Straßenmeisterei des Cabildo und Beamte der Guardia Civil wurden zum Unfallort gerufen.

Vor Ort stellten die SUC-Mitarbeiter fest, dass das Opfer lebensgefährliche Verletzungen aufwies und bestätigten seinen Tod. 

Feuerverbot wegen Waldbrandgefahr aufrechterhalten

Mittwoch, den 17.4.2024

 

Feuerverbot wegen Waldbrandgefahr aufrechterhalten

 

In Anbetracht der meteorologischen Umstände und der verhängten Alarmstufe

Das Cabildo von Teneriffa hält das Verbot von Feuern in Freizeit- und Außenbereichen aufrecht - sei es Grillen, Lagerfeuer, offenes Feuer oder Gaskocher - sowie die Verwendung jeglicher Art von Maschinen oder Werkzeugen, die Funken erzeugen können (Freischneider, Schweißgeräte oder Schneidradien) und die Verwendung von pyrotechnischem Material in gefährdeten Gebieten.

Die Maßnahmen der Stufe 1 zur Vorbeugung von Waldbränden werden unter Berücksichtigung der meteorologischen Umstände und der von der Regierung der Kanarischen Inseln auf Teneriffa ausgerufenen Alarmstufe getroffen, berichtet die Gesellschaft in einer Mitteilung.

Das Cabildo empfiehlt, die Waldgebiete der Insel nicht zu betreten oder sich dort aufzuhalten, solange die Alarmstufe gilt, und auf der gesamten Insel äußerste Vorsichtsmaßnahmen bei allen Aktivitäten zu treffen, die Brände verursachen könnten (Rauchen, Verwendung von Generatoren, elektrische Geräte).

Die Einschränkungen, die der Waldbrandverhütungsstufe 1 entsprechen, bleiben bis zum Ende der Alarmstufe in Kraft.

 

Drohne erzwingt Umleitung und Verspätung von Flügen am Flughafen Gran Canaria

Samstag, den 13.4.2024

 

Drohne erzwingt Umleitung und Verspätung von Flügen am Flughafen der Kanarischen Inseln

 

Die Anwesenheit der Drohne wurde der Besatzung mitgeteilt und anschließend vom Flughafenpersonal überprüft.

Die Anwesenheit einer Drohne in der Nähe des Flughafens von Gran Canaria in der Nacht zum Freitag hat dazu geführt, dass Flüge aus Sicherheitsgründen umgeleitet wurden und andere verspätet ankamen, wie der Flughafen gegenüber Europa Press bestätigte.

Die Anwesenheit der Drohne wurde der Besatzung mitgeteilt und später vom Flughafenpersonal bestätigt, so der Account @controladores auf X, einer der wichtigsten Informationskanäle dieser Gruppe.

Der Abflugverkehr kommt bis auf weiteres zum Erliegen und die ankommenden Flüge sind in Bereitschaft. Die Flüge werden aus Sicherheitsgründen auf andere Flughäfen umgeleitet.

 

Das sind die Preise, die auf den Kanarischen Inseln am stärksten steigen

Freitag, den 12.4.2024

 

Das sind die Preise, die auf den Kanarischen Inseln am stärksten steigen (und es sind nicht die Lebensmittel)

 

Der Archipel ist die autonome Gemeinschaft mit der zweithöchsten Inflationsrate

Der Verbraucherpreisindex (VPI) ist auf den Kanarischen Inseln im März im Jahresvergleich um 3,5 % gestiegen, vier Zehntel mehr als im Vormonat. Dies geht aus den endgültigen Daten hervor, die am Freitag vom Nationalen Institut für Statistik(INE) veröffentlicht wurden.

Mit dem Anstieg im März ist die Jahresrate in der Region wieder gestiegen, nachdem sie im Vormonat gesunken war. Im Monatsvergleich stieg die Inflation auf den Kanarischen Inseln um 0,5 %, während der Anstieg im bisherigen Jahresverlauf 0,9 % betrug.

DIE AM STÄRKSTEN GESTIEGENEN PREISE

Auf den Kanarischen Inseln stiegen die Preise im Vergleich zum Vorjahresmonat vor allem in Restaurants und Hotels, und zwar um 6,4 % mehr als im März 2023 (+0 Punkte gegenüber der im Vormonat verzeichneten Jahresrate); Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke um 5,6 % (-0,7 Punkte); alkoholische Getränke und Tabakwaren um 5,2 % (-0,1 Punkte) und Erziehung und Unterricht um 3,1 % (-0,4 Punkte).

 

Notfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffes

Dienstag, den 9.4.2024

 

Ein Notfall an Bord eines Kreuzfahrtschiffes in kanarischen Gewässern zwingt die Luftwaffe zum Eingreifen.

 

Das Schiff befand sich 500 Kilometer vor La Palma.

Ein auf Gran Canaria stationierter Hubschrauber der Luftwaffe hat am Montag eine 72-jährige Britin evakuiert,, die an Bord eines Kreuzfahrtschiffes einen Schlaganfall erlitten hatte. Das Schiff befand sich 500 Kilometer nordwestlich von La Palma.

Nach Angaben des kanarischen Luftwaffenkommandos wurde der Notfall von einem Hubschrauber HD 21 Super Puma des Such- und Rettungsdienstes (SAR) auf Anfrage der Seenotrettung behandelt. Die Besatzung des Hubschraubers hob die kranke Frau, eine Passagierin des Kreuzfahrtschiffs Seven Seas Splendor, die sich in einem ernsten Zustand befand, mit einem Kran an.

Für den Notfall aktivierte die Luftwaffe auch ein D4 VIGMA-Flugzeug (Maritime Surveillance) derselben Gruppe, das den Hubschrauber mit Windinformationen in der Höhe versorgte, so dass er seinen Flug mit der höchsten Geschwindigkeit und dem geringsten Kraftstoffverbrauch optimieren konnte.

Das Flugzeug nahm vorher Kontakt mit dem Kreuzer auf, um das Manöver des Hubschraubers bei der Ankunft zu erleichtern.

Außerhalb des Funkbereichs konnten die beteiligten SAR-Flugzeuge dank der Satellitenkommunikationskapazitäten den Kontakt mit dem Aeronautical Rescue Coordination Centre der Kanarischen Inseln aufrechterhalten und sich auf diese Weise in Echtzeit koordinieren.

 

Santa Cruz

Dienstag, den 9.4.2024

 

Dies ist die Sea Cloud Spirit, das Luxussegelschiff im Hafen von Santa Cruz de Tenerife.

 

Es ist eines der exklusivsten Kreuzfahrtschiffe, die die Insel anlaufen.

Ihre Gestalt sticht im Hafen von Santa Cruz hervor, und das ist kein Wunder. Die Sea Cloud Spirit ist eine majestätische Dreimast-Luxusyacht mit 28 Segeln und einer beeindruckenden Länge von 125 Metern, die zufällig die zweitgrößte Segelyacht der Welt ist.

Dieser prächtige Transatlantikkreuzer, der in der renommierten Werft Metalships & Docks in Vigo gebaut wurde, ist eine internationale Segelikone. Sein Bau, der 90 Millionen Euro kostete, war ein Meilenstein nach der schwierigen Lage der Godán-Werft in Asturien im Jahr 2010. Trotz Rückschlägen wurde das Schiff schließlich am 29. April 2021 fertiggestellt, ein Jahrzehnt später als ursprünglich geplant.

Das Segelschiff mit fünf exquisit gestalteten Decks bietet erstklassige Unterkünfte mit 69 luxuriösen Suiten, davon 25 mit eigenem Balkon, für 136 Passagiere. Neben den üblichen Annehmlichkeiten wie einem Restaurant mit gehobener Küche, einer Boutique und einer Bibliothek verfügt das Schiff über eine Krankenstation, eine Weinbar, eine Bar und einen Teeraum. Geräumige und elegante Gemeinschaftsbereiche auf dem Hauptdeck sowie ein Spa mit Meerblick, ein Friseursalon und ein Fitnesscenter verleihen dem Erlebnis einen Hauch von Raffinesse.

 

Norwegian eröffnet eine neue Basis auf den Kanarischen Inseln

Sonntag, den 7.4.2024

 

Norwegian eröffnet eine neue Basis auf den Kanarischen Inseln

 

Die Fluggesellschaft, die seit mehr als 20 Jahren auf dem spanischen Markt tätig ist, wird bis zum Sommer 2024 79 Strecken bedienen und 13 Flugzeuge stationieren.

Norwegian wird eine neue Basis auf Gran Canaria eröffnen, die ab Oktober 2024 mit zwei Flugzeugen betrieben wird und voraussichtlich zwischen 80 und 120 Arbeitsplätze schaffen wird. Auf diese Weise bekräftigt das Unternehmen sein Engagement in Spanien, nachdem es im Jahr 2023 einen Rekordbetriebsgewinn von 2,232 Mrd. NOK erzielt hat.Die Fluggesellschaft, die seit mehr als 20 Jahren auf dem spanischen Markt tätig ist, wird bis zum Sommer 2024 79 Strecken bedienen und 13 Flugzeuge stationieren, da sie nach der Pandemie mit einer konsolidierten und progressiven Wachstumsstrategie sowohl auf der Halbinsel als auch in den nordischen Ländern zurückgekehrt ist, zusätzlich zur kürzlichen Übernahme von Wideroe, einer regionalen Fluggesellschaft in Norwegen mit einer Flotte von 48 Flugzeugen, wie die Fluggesellschaft in einer Pressemitteilung mitteilte.Die Norwegian Group (bestehend aus Norwegian Air Shuttle und Wideroe), die sich dem respektvollen Tourismus verschrieben hat und Hauptstädte wie Stockholm und Oslo mit spanischen Städten wie Bilbao, Madrid und Lanzarote verbindet, beförderte im Februar 2024 1,5 Millionen Passagiere.

 

Santiago del Teide

Sonntag, den 7.4.2024

 

Fünf Verletzte, einer von ihnen schwer, nach dem Zusammenstoß eines Motorrads mit einem Fahrzeug auf Teneriffa

 

Nach Angaben des Koordinationszentrums für Notfälle und Sicherheit

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad auf der Straße TF-454 in der Gemeinde Santiago del Teide (Teneriffa) wurden am Sonntagmorgen insgesamt fünf Personen verletzt, eine von ihnen schwer. Nach Angaben der Koordinierungsstelle für Notfälle und Sicherheit (Cecoes) leistete die SUC dem Motorradfahrer Hilfe, der verschiedene schwere Verletzungen an den oberen Gliedmaßen erlitt und mit einem Krankenwagen der SUC in das Universitätskrankenhaus Hospiten Sur gebracht wurde.

Darüber hinaus erlitt eine 29-jährige Frau ein mittelschweres Kopf- und Brusttrauma, eine weitere 25-jährige Frau (die Fahrerin des Autos) erlitt Erosionen und leichte Angstzustände, ein 45-jähriger Mann leichte Nackenschmerzen und ein weiterer 45-jähriger Mann ein leichtes Kopftrauma. Sie alle wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

  

 

Wie kann ich es vermeiden, mit den Pannenfliegern zu fliegen?

Montag, den 8.4.2024

 

Ist Ihr Flug mit einer Boeing? So finden Sie es heraus

 

Boeing steckt in einer Pannenserie. Viele Reisende fragen sich, wie sie verhindern können, mit betroffenen Maschinen zu fliegen. So finden Sie es heraus.

Die Pannenserie bei Boeing reißt nicht ab. Schon seit Jahren gibt es immer wieder Vorfälle mit Maschinen vom Typ 737-Max, zuletzt auch mit dem Vorgängermodell 737-800 NG (Next Generation). Und obwohl Fliegen noch immer sehr sicher ist, sind viele Reisende nervös und fragen sich: Wie kann ich es vermeiden, mit den Pannenfliegern zu fliegen?

Einige Airlines und Reiseveranstalter zeigen bereits bei der Buchung an, mit welchem Flugzeugtyp der entsprechende Flug durchgeführt wird. Das ist allerdings noch lange keine Garantie, denn die Maschine kann kurz vor dem Flug ausgewechselt werden. Aber es gibt auch andere Wege, um den Flugzeugtyp vor dem Flug zu ermitteln.Diese Webseiten liefern Informationen

So gibt es diverse Webseiten, die Informationen zu Flügen anzeigen – beispielsweise "amiflyingonaboeing.com". Dort kann man die Airline, Flugnummer und das Datum des Fluges angeben und erfährt, welcher Flugzeugtyp auf der Route eingesetzt wird.

Auf "seatguru.com" findet man die Flotten aller großen Airlines und kann sich sogar das Layout der Flugzeugtypen inklusive detaillierter Informationen und Bilder der Flieger anzeigen lassen. So kann man bereits vor der Buchung bestimmte Fluggesellschaften ausschließen, falls es auf der Route Alternativen gibt.

Wer wirklich Angst vor einem bestimmten Flugzeugtyp hat, kann auch vom Flug zurücktreten. Das bedeutet dann allerdings, dass man das Geld nicht zurückbekommt – und im schlimmsten Fall nicht am Zielort ankommt.

 

Die Kanarischen Inseln eröffnen die Debatte über ihre touristische Zukunft

Sonntag, den 7.4.2024

  

Die Kanarischen Inseln eröffnen die Debatte über ihre touristische Zukunft, „um nicht am Erfolg zu sterben“

 

Am 20. wird es auf fünf der acht Inseln zu Demonstrationen kommen, „nicht um gegen den Tourismus zu protestieren“, stellen die Organisatoren klar, sondern um dem exorbitanten Wachstum Grenzen zu setzen.

Der Tourismus ist Gold wert. Auf den Kanarischen Inseln noch viel mehr. Die Inselwirtschaft verdankt viel einer Konstellation, in der etliche Körper um die Sonne kreisen. Mit Ausnahme der Krisenzeit durch die Corona-Pandemie (ab 2020) beträgt sie rund 35,5 % des regionalen Bruttoinlandsprodukts (BIP). Der Beschäftigungsbeitrag beträgt rund 40 %. Mit einem Klima mit milden und stabilen Temperaturen das ganze Jahr über unter normalen Bedingungen bietet die Destination Attraktionen von enormer Einzigartigkeit. Der immer wiederkehrende Schleier der Enttäuschung hindert uns jedoch daran, den Horizont mit kristallklarer Klarheit zu sehen. Der wertvolle Schatz birgt Herausforderungen für das Entwicklungsmodell und birgt Belohnungen für die Fähigkeit, sich den Herausforderungen zu stellen.

Unter dem Motto „Kanarische Inseln haben eine Grenze“ haben Umweltgruppen für den 20. April auf Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und La Palma zu Demonstrationen aufgerufen. Die Plattform Save La Tejita warnt davor, dass Teneriffa „zusammengebrochen“ sei und dass sich die Situation „nur noch verschlimmert“, da „jedes Jahr neue Touristen- und Armutsrekorde gebrochen werden“. Am Dienstag, den 2., stellten sie ein Ultimatum an die zuständigen Behörden: Wenn innerhalb von zehn Tagen die Arbeiten am Hotel La Tejita (El Médano, Granadilla de Abona) und Cuna del Alma (Puertito de Adeje) nicht lahmgelegt werden, wird mit dem Hunger begonnen schlagen . Die Anführer der Proteste prangern an, dass die biologische Vielfalt und die Naturräume „stärker als je zuvor beeinträchtigt sind“ und dass es zunehmend „schwieriger“ sei, ein Haus zum Kauf oder zur Miete zu finden. Sie protestieren gegen die Auswirkungen eines Mechanismus, der „endliche Ressourcen wie Wasser und Territorium unkontrolliert verbraucht, andere ungelöste Probleme auf den Kanarischen Inseln wie die Abfallentsorgung verschärft, den Zugang zu Wohnraum beeinträchtigt oder besorgniserregende Auswirkungen auf hochgelegene Gebiete hat.“ ökologischer Wert.“ Die Gewerkschaft Comisiones Obreras identifiziert „Ausschweifung“ mit „dem Gewinnstreben einiger weniger“.

 

Neue Sensation im LoroParque

Freitag, den 15.3.2024

 

Ab 15. 3. 2024 ist der Loro Parque im Norden Teneriffas um eine farbenfrohe Attraktion reicher: „Coral Kingdom“ wird das nach Unternehmensinformationen größte Korallenreservat außerhalb der Ozeane sein. 

 

„Das ist unsere Hommage an die Korallen. Eine sensationelle Ausstellung, die es bisher so auf der Welt noch nicht gab“, schwärmt Christoph Kiessling. „Wenn wir die Menschen für die Natur sensibilisieren wollen, müssen wir ihnen die Schönheit nahebringen“, ist der Vizepräsident der Loro-Parque-Gruppe überzeugt.

Mehr als 9.500 Fische und 8.000 Korallen

Das Coral Kingdom verbirgt sich hinter fast 40 Meter messenden Acrylscheiben. Dort leben mehr als 9.000 Fische und über 8.000 Korallen symbiotisch zusammen. Wie üblich bei der Loro-Parque-Gruppe ist die Ausstellung immersiv, das heißt, dass die Besucher gefühlt in die Unterwasserwelt eintauchen. Im Coral Kingdom gehen sie in eine Spiegelkuppel, in der Projektionen und Hologramme an der Decke und auf dem LED-Boden den Besucher glauben machen, dass sie sich mitten im Ozean befinden. Hinter den Acrylscheiben können die Staunenden dann die Korallen in unterschiedlichen Farben und Größe aus nächster Nähe betrachten.

Die pünktlichste Fluggesellschaft in Europa

Donnerstag, den 14.3.2024

 

Iberia erhält auf Teneriffa die Auszeichnung für die pünktlichste Fluggesellschaft in Europa

 

Die Fluggesellschaft führte im Jahr 2023 fast 16.000 Flüge mit den Kanarischen Inseln durch, mit einer Abflugpünktlichkeitsrate von 88,83 %.

Iberia Express hat heute von dem auf Luftfahrtanalysen spezialisierten Beratungsunternehmen Cirium die Auszeichnung für die pünktlichste Fluggesellschaft Europas im Jahr 2023 erhalten. An der Preisverleihung im Flughafen Tenerife Norte-Ciudad de La Laguna nahmen Miguel Ángel Rodríguez, Generaldirektor für Planung, Ausbildung und Tourismusförderung der Kanarischen Regierung, Francisco Javier Osmán, Direktor des Flughafens Tenerife Norte, Mike Malik, Marketingdirektor von CIRIUM, und Carlos Gómez, CEO von Iberia Express, teil.

Mit einer Pünktlichkeitsrate von 84,58 % im vergangenen Jahr war Iberia Express laut dem On-time Performance Report von Cirium, dem wichtigsten Jahresbericht der Branche über Pünktlichkeit, die fünftpünktlichste Billigfluggesellschaft der Welt. Darüber hinaus führte das Unternehmen auf den Kanarischen Inseln im Jahr 2023 fast 16.000 Flüge mit einer Abflugpünktlichkeitsrate von 88,83 % durch

 

 

Die 10 besten Guachinches

auf Teneriffa

 

Klicken Sie hier>>

 

Teneriffa: Wanderweg erhielt Auszeichnung

Donnerstag, den 14.3.2024

 

Der Wanderweg auf Teneriffa, der erneut zum Blauen Wanderweg ernannt wurde

 

Die Stadtverwaltung von La Laguna hat diesen Mittwoch in Madrid die Auszeichnung erhalten, die den Camino de la Costa de Punta del Hidalgo, der im Volksmund als Camino de San Juanito bekannt ist, als Blauer Wanderweg akkreditiert, eine Auszeichnung, die die ökologischen Werte dieser Route an der Küste von La Laguna anerkennt. Die Asociación de Educación Ambiental y del Consumidor (Adeac) vergibt diese Auszeichnung an Routen und Landschaftselemente in ganz Spanien, die zu einer nachhaltigen Nutzung der Küste beitragen. Der Camino de la Costa ist neben dem El Time-Weg auf La Palma der einzige Weg auf den Kanarischen Inseln, der diese Auszeichnung erhalten hat, und der einzige auf der Insel Teneriffa.

Der Bürgermeister von La Laguna, Luis Yeray Gutiérrez, freute sich, "dass wir zum vierten Mal in Folge eine Auszeichnung erhalten haben, die unser Engagement für die Erhaltung und Bewirtschaftung des Natur- und Kulturerbes belohnt, die reiche Landschaft unserer Küste anerkennt und uns auffordert, uns weiterhin für den Schutz der Artenvielfalt einzusetzen und eine verantwortungsvolle und respektvolle Nutzung dieses Raumes durch die Öffentlichkeit zu fördern".


Frühbucher: 2024 günstig in die Ferne

 

Bereit für die Traumreise? Jetzt buchen und bis zu 60 % sparen* - bei MEIERS WELTREISEN früh buchen lohnt sich - Beginnt: 30.11.23 12:00. Endet: 29.02.24 12:00 (Europa/Paris).

https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=9135&awinaffid=555464&campaign=&ued=https%3A%2F%2Fwww.meiers-weltreisen.de%2Faktuelles-angebote%2Ffruehbucherangebote

Pfannkuchen mit Spinat-Feta-Füllung

Zutaten:

4 Personen

Eier 2 St.

Weizenmehl, Type 405

200 g

Salz Prise

Milch 400 ml

Blattspinat 400 g

Knoblauchzehen 2 St.

Feta 200 g

Olivenöl 1 EL

Pinienkerne 50 g

Rosinen 50 g

Pfeffer, schwarz Prise

Öl 4 EL

Zubereitung:

 

1. Ofen auf 70 °C (Umluft) vorheizen. In einer Schüssel Eier verquirlen, Mehl und Salz zugeben. Milch nach und nach in die Schüssel gießen und mit dem Schneebesen unterrühren, bis ein glatter, leicht dickflüssiger Teig entsteht.

2. Spinat waschen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Feta würfeln. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und Knoblauch mit Pinienkernen darin ca. 1 Min. anrösten. Spinat und Rosinen zugeben, ca. 1 Min. zusammenfallen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen, 1 Kelle des Teiges in das heiße Öl geben und dünn in der Pfanne verteilen. Pfannkuchen ausbacken, bis er oben fest wir, dann vorsichtig wenden und ca. 1 Min. fertig backen. Danach Pfannkuchen auf einen Teller legen und im Ofen warm halten. Vorgang wiederholen, bis die Masse aufgebraucht ist.

4. Spinat und Feta gleichmäßig auf den Pfannkuchen verteilen und diese einrollen.

 


Auf Wunsch vieler Leser erweitern wir unser Koch-Rezept-Angebot.

Unsere Rezeptseiten werden ständig erweitert und beim Klick auf den entsprechenden Button wird die dazugehörende Seite geöffnet.

Viel Spass beim Kochen!