Wetter

Klicken Sie hier: >>>wetter

 

Teneriffa aus der Luft

Luftaufnahmen von Drohnen von der Insel: Klicken Sie hier>> oder

auf das Bild.

Online-Bestellungen

Online-Bestellungen bei Ihrem Supermarkt Trebol, auch in deutscher Sprache.

Klicken Sie hier>>

 

Flug buchen

Spanisch-Kurse

 Erfahren Sie wo! Klicken Sie hier>>

Restaurant-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Restaurant-Empfehlungen und Kritiken. Klicken Sie hier>>

Historisches

Eine interessante Seite über Geschichte des Weinbaus auf Teneriffa, Die Pyramiden von Guimar, Malerei, Oldtimer u.v.m.

Klicken Sie hier>>

Land und Leute KARNEVAL

Kanarische Folklore, Bauermärkte, Fiestas und natürlich alles über den zweitbesten Karneval der Welt.

Klicken Sie hier>>

Teneriffas Früchtekorb

Teneriffas Früchte sind nicht nur wohlschmeckend, sondern besitzen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Eine absolute Top-Seite. Klicken Sie hier>>

Fotokurs für Urlauber

Wichtige Tipps für die Reisefotografie. Checkliste, Grund-lagenwissen, Filter, beliebte Motive

u.v.m.

Lesen Sie hier>>

360º-webcam Orotava

Jetzt klicken und gewinnen!

Nützliche Adressen

Alle Fremdenverkehrsbüros der Insel, Kommunikation, internationale Ferngespräche nützliche Adressen: klicken Sie hier>>

Ferienwohnungen

Für Teneriffa-Wohnungen und Ferienhäuser klicken Sie einfach auf unser Partnerprogramm:

 www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de

 

mehr>>

Golfplätze auf Teneriffa

Alle Golfplätze der Insel

mehr>>

 

Benzinpreis heute in der Provinz Santa Cruz de Tenerife

Wir geben Ihnen jeden Tag den Preis für die Tankstellen in Ihrer Nähe. Entdecken Sie das billigste Benzin in der Provinz Santa Cruz de Tenerife.

Bitte Bild anklicken>>

 

Konsulate Botschaften

 

DEUTSCHLAND

Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa

Urb. Jardines La Quintana

Calle Guillermo Rahn, 4

Locales 5-6

38400 Puerto de la Cruz

Tel. 922 24 88 20

email: puerto-de-la-cruz@hk-diplo.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Deutsches Berufskonsulat

in Las Palmas

C/Albareda, 3-2º

35008 Las Palmas de Gran Canaria

Tel. 928 491 880 -

Fax: 928 262 731

Email:

vw-pfb@lasp.auswaertiges-amt.de

Web: www.las-palmas.diplo.de

 

Letzte Aktualisierung

Mittwoch, den 4. August 2021

Hier mit dem Handy scannen

Kontakt-Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Newsticker +++ Mehr als 100 Personen wurden auf Teneriffa bestraft, weil sie nicht die vorgeschriebenen Masken trugen................................... .

Home

 

Massnahmen für einen sicheren Urlaub auf Teneriffa

Klicken Sie hier: www.webtenerife.de/dasblog/coronavirus

 

 

Diese strengen Corona-Regeln gelten jetzt im Spanien-Urlaub

                     Klicken Sie hier>>

 

Online-Anmeldung zur Impfung

Samstag, den 24.7.2021

 

Online-Anmeldung zur Impfung

 

Das kanarische Gesundheitsministerium startet ab sofort ein System der Impfung ohne vorherige Anmeldung für Personen über 18 Jahren.

 

Wenn Sie hier klicken: www3.gobiernodecanarias.org/sanidad/scs/SolicitaVacunarte öffnet sich ein Formular, einfach ausfüllen und absenden.

Sie erhalten per sms einen Impftermin und Impfort

 

Wieder 2 Covid-Todesfälle auf Teneriffa

Samstag, den 31.7.2021

 

Kanarische Inseln: 855 neue Fälle und zwei Todesfälle auf Teneriffa am Freitag

 

Teneriffa verzeichnet am Wochenende 446 Neuinfektionen

Auf den Kanarischen Inseln wurden am Freitag 855 neue Fälle von Covid-19 registriert, womit sich die Gesamtzahl der Fälle auf dem Archipel auf 78.957 erhöht hat. Die Zahl der Todesfälle ist auf 820 gestiegen, wobei am letzten Tag noch zwei Todesfälle auf Teneriffa hinzukamen, so die Angaben des regionalen Gesundheitsministeriums der Kanarischen Inseln.

Von der Gesamtzahl der Fälle sind 13 212 aktiv (+322), davon befinden sich 84 auf der Intensivstation (-3), 433 bleiben im Krankenhaus (+10) und 12 695 sind zu Hause (+315). Darüber hinaus wurden in den letzten Stunden 531 Menschen aus dem Krankenhaus entlassen, so dass insgesamt 64 925 Kanaren die Pandemie bisher überstanden haben.

 

La Orotava

Dienstag, den 3.8.2021

 

Schwerer Unfall auf Teneriffa: Zwei Fahrzeuge sind zusammengestoßen, eines davon hat sich überschlagen.

 

Die Feuerwehrleute befreiten das Opfer, das im Fahrzeug eingeklemmt war.

Nach einem Verkehrsunfall auf der TF-5, in den zwei Fahrzeuge verwickelt waren und von denen sich eines auf der Straße überschlug, wurde eine Frau mit einem Krankenwagen der SUK in das Hospital Universitario de Canarias gebracht. Der Vorfall ereignete sich an der Ausfahrt 32 in La Orotava kurz vor 12:00 Uhr.

Mitarbeiter der SUK untersuchten und versorgten das Opfer, das zuvor von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden musste, und brachten es mit mittelschweren Verletzungen an den unteren Gliedmaßen in das oben genannte Krankenhaus.

 

Puerto de la Cruz

Mittwoch, den 4.8.2021

 

Loro Parque begrüßt ein neues Ringschwanzlemuren-Kalb

 

Diese Geburt ist etwas ganz Besonderes, denn sie ist die erste Art, die sich während der durch Covid-19 verursachten Schließung fortpflanzt.

Der Loro Parque hat ein neues Ringschwanzlemurenbaby, das die Besucher vor dem Zwergflusspferd sehen können, das immer seine Mutter umarmt. Diese Geburt ist für den Park etwas ganz Besonderes, denn es war die erste Art, die während der durch Covid-19 verursachten Schließung brütete. Die Lemurenfamilie catta wächst unter den Augen der Besucher, die den Park nun an jedem Tag des Jahres besuchen können.

 

Der Ringelschwanzlemur ist eine auf Madagaskar endemische Halbaffenart, deren Bestand in den letzten 30 Jahren um mehr als 50 % zurückgegangen ist, da er unter anderem durch Bergbau, Abholzung und Jagd bedroht ist. Ihre Anwesenheit im Loro Parque trägt dazu bei, das Bewusstsein für ihre gefährdete Situation in freier Wildbahn zu schärfen und ihren Schutz zu fördern. 

 

Spanien

Dienstag, den 3.8.2021

 

Zwei spanische Amphibienflugzeuge zur Bekämpfung der Brandwelle in der Türkei

 

Die Dutzenden aktiven Brände im Land hinterlassen nie zuvor gesehene Bilder und mehrere Tote.

Das Ministerium für den ökologischen Wandel und die demografische Herausforderung (MITECO) hat zwei spanische Amphibienflugzeuge des Typs CL-415 entsandt, um die Türkei bei der Löschung der Welle von Waldbränden zu unterstützen, die das Land verwüstet.

Nach Angaben der von Teresa Ribera geleiteten Abteilung sind die beiden Flugzeuge Spaniens ständiger Beitrag zur RescEU-Initiative der Europäischen Kommission zur Unterstützung anderer Länder in Notsituationen wie derjenigen, die die Türkei derzeit erlebt.

Zwischen dem 28. und 30. Juli brachen in den Küstenregionen der Ägäis und des Mittelmeers insgesamt 85 Waldbrände aus, von denen 74 inzwischen unter Kontrolle gebracht werden konnten. Die Brände haben in mehreren Regionen des Landes zahlreiche Häuser, Arbeitsstätten, Scheunen, landwirtschaftliche Flächen, Gewächshäuser und Fahrzeuge beschädigt.

 

Teneriffa Süd

Dienstag, den 3.8.2021

 

400 Menschen werden nach der Schließung der Diskotheken von den Stränden im Süden Teneriffas vertrieben.

 

Der Ballungsraum bestand hauptsächlich aus jungen Leuten, die den Abstand nicht einhielten und keine Masken trugen.

Beamte der Nationalpolizei beschlossen am vergangenen Wochenende, die Strände von Troya und Las Vistas im Süden Teneriffas zu evakuieren, da sich dort nach der Schließung der Nachtclubs viele Menschen aufhielten, wie offizielle Quellen am Dienstag mitteilten.

Besorgnis im Süden von Teneriffa wegen der Menschenmassen und des Andrangs

Einige der rund 400 meist jungen Menschen, die sich an beiden Stränden drängten, hielten sich nicht an die Masken- und Distanzierungsmaßnahmen. Lokale Polizeibeamte halfen bei der Räumung der Menschenmassen, wobei es zu keinen größeren Zwischenfällen kam.

Am Wochenende bearbeitete die Nationalpolizei 30 Anträge auf Verwaltungssanktionen wegen verschiedener Verstöße gegen das Organgesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit, Ungehorsam, Besitz oder Konsum von Betäubungsmitteln und Besitz von verbotenen Waffen.

In der letzten Juliwoche stellte sie 37 bzw. 83 Vorschläge für Verwaltungssanktionen wegen verschiedener Verstöße gegen die Covid-19-Verordnung in den Städten Santa Cruz de Tenerife und La Laguna aus.

Die meisten der vorgeschlagenen Sanktionen betrafen das Nichttragen von Masken in Situationen, in denen das Tragen von Masken vorgeschrieben ist. 

 

Stellenangebot

Mittwoch, den 4.8.2021

 

Mercadona startet ein Stellenangebot für Ärzte auf Teneriffa: Das sind die Anforderungen

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle von Montag bis Samstag mit einem Bruttojahresgehalt von 45.812 Euro.

Die Supermarktkette Mercadona hat ein Stellenangebot für Ärzte im Süden von Teneriffa veröffentlicht.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle von Montag bis Samstag, die Reisebereitschaft, zeitliche Verfügbarkeit, Führerschein und eigenes Fahrzeug, Kommunikationsfähigkeit und Interesse an Teamarbeit erfordert.

Der Vertrag ist laut Website unbefristet, das Bruttojahresgehalt beträgt 45.812 Euro mit einer Steigerungsmöglichkeit auf 69.546 Euro.

 

Corona - Nebenwirkungen

Freitag, den 30.7.2021

 

Warum kann es nach der zweiten Corona-Impfung zu heftigeren Reaktionen kommen?

 

Welche Nebenwirkungen verstärken sich nach der zweiten Impfung?

Unter anderem die US-amerikanische Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde FDA berichtet, dass laut Daten zum Corona-Impfstoff Moderna die zweite Impfung eine stärkere Reaktion des Körpers bzw. Nebenwirkungen verursachen kann. Die häufigsten Nebenwirkungen, die nach Aussage der Behörde mehrere Tage anhalten können, sind:

Schmerzen an der Injektionsstelle * Müdigkeit * Kopfschmerzen * Muskelschmerzen

Schüttelfrost * Gelenkschmerzen * geschwollene Lymphen * Übelkeit und Erbrechen

Fieber

 

Signifikante Unterschiede zwischen erster und zweiter Impfung

Vergleicht man die Angaben der Menschen, die über Reaktionen ihres Körpers auf die Impfstoffe klagten, ist der Unterschied bei einem Symptom laut Daten der CDC besonders deutlich: Schüttelfrost. Während nach der ersten BioNTech-Dosis 14 Prozent der Geimpften an Schüttelfrost litten, waren es nach der zweiten Impfung 35 Prozent. Mit Fieber hatten nach der ersten Impfung vier Prozent der 18- bis 55-jährigen Befragten zu kämpfen. Nach der zweiten Spritze mit dem Vakzin waren es 16 Prozent.

 

Sich die zweite Impfung zu sparen, nur um möglichen Kopfschmerzen zu entgehen, ist keine gute Idee. Der Impfschutz ist dann nicht voll gegeben.

 

 

Gastronomie

Freitag, den 30.7.2021

 

Eine Pizzeria auf Teneriffa, die zu den 50 besten in Europa, einschließlich Italien gehört

 

Der höchste Platz in der Rangliste der 50 besten Pizzen in Europa geht an die Pariser Pizzeria Peppe.

Die Pizza des Jahres 2021 heißt Diavola, enthält Chorizo aus León und wird in der Pizzeria Fratelli Figurato in Madrid hergestellt, die von den neapolitanischen Brüdern Riccardo und Vittorio Figurato betrieben wird, denen es auch gelungen ist, in der Rangliste der 50 besten Pizzerien Europas aufzusteigen, zu der auch Oro di Napoli (Teneriffa) als eine der fünf besten Pizzerien Spaniens gehört.

"Mein Team von Kunsthandwerkern und ich sind dankbar, denn diese Auszeichnungen sind für uns wie ein Michelin-Stern", sagte Vittorio Figurato gegenüber Efe.

Die als beste Pizza 2021 in Europa ausgezeichnete Diavola de León ist eine "Hommage an Spanien" dank einer Zutat aus dem Land wie der halbscharfen Chorizo-Wurst der Stadt.

Die höchste Position in der Rangliste der 50 besten Pizzen Europas geht an die Pariser Pizzeria Peppe Pizzeria des Pizzameisters Peppe Cutraro. An zweiter Stelle liegt die Via Toledo Enopizzeria von Francesco Calò in Wien, so die Organisation in einer Presseerklärung.

An der Spitze der Liste stehen Frankreich und Spanien mit je fünf Restaurants, England und Deutschland mit je vier, Dänemark und Russland mit je drei und die Schweiz, Belgien und Finnland mit je zwei.

 

Vier weitere spanische Pizzerien haben es in die Rangliste geschafft: Roostiq (Madrid), die Restaurants Sartoria Panatieri und La Balmesina in Barcelona sowie Oro di Napoli (Teneriffa).

 

Antigentests

Dienstag, den 3.8.2021

 

Kanarische Apotheken verkaufen 14.600 Antigentests in einer Woche

 

Der Präsident des Verbandes in der Provinz Teneriffa versichert, dass die Verfügbarkeit nicht gefährdet ist, obwohl er einräumt, dass es eine hohe Nachfrage gibt.

14.000 Antigentests verkauft. Dies ist die Bilanz der Vermarktung dieses Produkts in den Apotheken der Kanarischen Inseln in einer Woche, eine Zahl, die laut einer Studie über die Verfolgung des Verkaufs dieser Covid-19-Selbstdiagnosetests in den Apotheken, die von der Beratungsfirma IQVIA für den Gesundheitssektor durchgeführt wurde, nicht ausreichen wird, um die Nachfrage zu decken.

Manuel Galván, der Präsident der offiziellen Apothekerschule von Santa Cruz de Tenerife, ist keineswegs beunruhigt, sondern schließt aus, dass der Bedarf der Bevölkerung der Provinz aufgrund der Vorräte nicht gedeckt werden kann, da, wie er versichert, "weiterhin jede Woche Lieferungen eintreffen".

 

Kanarische Inseln

Donnerstag, den 29.7.2021

 

Covid-Bescheinigung für nationale Reisende bei Ankunft auf den Kanarischen Inseln

 

Die Regierung verlängert das Screening bis zum Ende des Sommers und bittet den TSJC um eine Verlängerung der Höchstzahl von Personen, die nicht mit ihm zusammenleben, bei Begegnungen.

Das Zertifikat erreicht die Häfen und Flughäfen der Kanarischen Inseln. Das regionale Gesundheitsministerium verlängert bis zum 30. September das Screening zur Eindämmung der Covid-Übertragung durch diagnostische Tests für Passagiere, die aus dem übrigen Spanien auf die Kanarischen Inseln einreisen und die außerdem eine Bescheinigung über ihre Impfung oder ein Dokument vorlegen können, das belegt, dass sie die Krankheit in den letzten Monaten durchgemacht haben. Diese Verlängerung gilt ab dem 1. August und ist nach den Worten des Gesundheitsministers Blas Trujillo "eine notwendige Maßnahme, um die Kontrolle und Eindämmung importierter Fälle von Coronavirus" bei Reisenden aus anderen Teilen Spaniens fortzusetzen und die Impfung fortzusetzen.

 

Santa Cruz

Dienstag, den 3.8.2021

 

Verhaftet in Santa Cruz wegen Angriffs auf einen Polizisten, der sie aufforderte, ihre Maske aufzusetzen

 

Die örtliche Polizei von Santa Cruz de Tenerife hat heute eine Frau festgenommen, die einen Polizeibeamten angegriffen hat. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall heute Morgen an der Kreuzung der Straßen Valentín Sanz und Castillo. Die Frau weigerte sich, eine Maske aufzusetzen, und als die Beamten sie aufforderten, diese zu tragen, griff sie einen der Beamten an.

Die Verhaftung erfolgt am selben Tag, an dem die örtliche Polizei mitteilt, dass sie in der vergangenen Woche insgesamt 65 Anzeigen wegen Nichteinhaltung der Präventivmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 bearbeitet hat.

 

Hotelverkauf

Mittwoch, den 28.7.2021

 

Hotel auf Teneriffa für 15 Millionen Euro auf Ebay verkauft

 

Es verfügt über "216 geräumige, klimatisierte Doppelzimmer und Suiten" auf einer Fläche von 23.000 m².

Der Tourismussektor ist einer der am stärksten von der Pandemie betroffenen Sektoren. Da der Sommer so gut wie vorbei ist, konzentrieren sich die Bemühungen jetzt auf die Wintersaison, die auf den Kanarischen Inseln bevorzugt wird, was jedoch nicht verhindert, dass nach und nach Immobilien verkauft werden müssen. Eine davon, auf Teneriffa, wird auf Ebay für 15 Millionen Euro zum Verkauf angeboten. In diesem Fall handelt es sich nicht um eine Versteigerung, wie sie auf diesem Portal üblich ist.

In der Anzeige wird das Hotel in Puerto de la Cruz mit seinem "atemberaubenden Blick" auf den Teide und das Orotava-Tal hervorgehoben und darauf hingewiesen, dass es über "216 geräumige Doppelzimmer und klimatisierte Suiten" verfügt, die sich auf einer Nutzfläche von 23.000 m² befinden.

Die Anzeige, die heute veröffentlicht wurde, wurde bereits von 800 Personen angesehen.

 

Puerto de la Cruz

Puerto de la Cruz

Gastronomie in der Pandemie

 

Die Problematik in der Gastro-Szene ist wohl jedem bekannt. Monatelange Schliessung der Restaurants, nur Aussengastronomie mit vorgeschriebenem Abstand und begrenzter Gästezahl.

Viele Pächter am Rande der Existenz. Allein in Puerto de la Cruz haben viele Restaurants aufgegeben.

Die Pizzeria "Tressardi" in La Paz hat nun fast 1 Jahr geschlossen, Wiedereröffnung fraglich. Das "Algarobo", ein Ableger des gleichnamigen Restaurants in La Orotava hat seine Türen geschlossen. Gleich nebenan das "Meme" mit guter kanarischer Küche und Weinverkauf gibt es seit Januar nicht mehr, bzw. wurde umgebaut und übernommen vom italienischen Nachbarn "Pizzeria Da Arianna".

Der neue Name "Sukarra" erinnert mehr an eine japanische Motorradfirma als an ein Restaurant. Das vorherige rustikale Ambiente ist auch einem geschmacklosen Interieur gewichen - schade!

Die "Tiroler Alm" wurde nach 40 Jahren von der Inhaberin Resi, die nun in Rente geht -verkauft. Paradox ist nur, der Name ist geblieben und internationale, mediterrane Küche wird angeboten. Doch eine Speisekarte sucht man vergeblich (Aufsteller mit Tagesgerichten) und das Ambiente hat mit "Tiroler Alm" nichts mehr zu tun. Bei allen diesen Neu-und Wiedereröffnungen habe ich den Eindruck, dass nur Amateure am Werk sind, die nichts mit Gastronomie am Hut haben. Kein Konzept, keine Ahnung von Planwirtschaft. Das liest sich auch in den schlechten Bewertungen der Gäste in TripAdvisor.

Man kann nur auf bessere Zeiten nach Corona hoffen.

 

Kanarische Inseln: Reisende benötigen negativen Corona-Test Klicken Sie hier>>

Fliegen wird nicht mehr so sein wie früher

So werden sich unsere

Flugreisen verändern

 

Denn auch wenn sich immer mehr Airlines darauf vorbereiten, irgendwann im Juni langsam den Verkehr wieder hochzufahren: Flugreisen werden nach dem Neustart des Luftverkehrs völlig anders aussehen als vor Corona – am Flughafen und in der Kabine.

Wichtigste Erkenntnis: Wir werden noch mehr Zeit und vor allen Dingen Geduld brauchen als jetzt schon.

Welches Horrorszenario auf uns zukommt lesen Sie auf unserer Sonderseite hier>>>

 

WICHTIGER HINWEIS:

 

Zurzeit ist für alle zu Hause bleiben angesagt. Daher wurden die Kultur- und allgemeinen Veranstaltungen der Insel bis zum Abklingen der gegenwärtigen Corona-Situation ausgesetzt.

Wir hoffen, dass Schritt für Schritt wieder Normalität einkehrt und laden Sie in der Zwischenzeit ein, mundo-tenerife anhand von Artikeln, virtuellen Rundgängen, Bildern und Videos zu erkunden.

 

Die 10 besten Guachinches

auf Teneriffa

 

Klicken Sie hier>>

 

Aus Platzgründen für die aktuelle Berichterstattung über die Pandemie entfällt das Rezept der Woche vorläufig

Auf Wunsch vieler Leser erweitern wir unser Koch-Rezept-Angebot.

Unsere Rezeptseiten werden ständig erweitert und beim Klick auf den entsprechenden Button wird die dazugehörende Seite geöffnet.

Viel Spass beim Kochen!