Wetter

Klicken Sie hier: >>>wetter

 

Teneriffa aus der Luft

Luftaufnahmen von Drohnen von der Insel: Klicken Sie hier>> oder

auf das Bild.

Zeitgeschichte

Franco auf Teneriffa

Die zweifelhafte Erinnerung im Wald von La Esperanza

Auch heute gibt es auf Teneriffa noch Menschen, die die schlimme Zeit der Franco-Diktatur miterlebt haben und die auch heute noch Angst davor haben, dass eine solche Zeit einmal wiederkommt.

Eine interessante Zusammenfassung der Geschichte: Klicken Sie hier>>

Spanisch-Kurse

 Erfahren Sie wo! Klicken Sie hier>>

Restaurant-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Restaurant-Empfehlungen und Kritiken. Klicken Sie hier>>

Historisches

Eine interessante Seite über Geschichte des Weinbaus auf Teneriffa, Die Pyramiden von Guimar, Malerei, Oldtimer u.v.m.

Klicken Sie hier>>

Land und Leute KARNEVAL

Kanarische Folklore, Bauermärkte, Fiestas und natürlich alles über den zweitbesten Karneval der Welt.

Klicken Sie hier>>

Jetzt vorbestellen: Das Trump- Enthüllungsbuch ab Oktober in deutscher Sprache.

 

Teneriffas Früchtekorb

Teneriffas Früchte sind nicht nur wohlschmeckend, sondern besitzen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Eine absolute Top-Seite. Klicken Sie hier>>

Aktuelle Flug-Infos

Urlaubs-Radio

Fotokurs für Urlauber

Wichtige Tipps für die Reisefotografie. Checkliste, Grund-lagenwissen, Filter, beliebte Motive

u.v.m.

Lesen Sie hier>>

360º-webcam Orotava

Notfall

Wann muss ich den Rettungsdienst rufen?

In diesen Fällen rufen Sie die 112:

Wenn jemand bewusstlos ist oder sogar nicht mehr atmet, müssen Sie sofort die 112 anrufen. Auch bei schwerer Atemnot, Warnzeichen für Herzinfarkt oder Lungenembolie (plötzlicher Brustschmerz) sowie Anzeichen eines Schlaganfalls (neu aufgetretene Sprachstörungen, Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen) sollte der Rettungsdienst verständigt werden. Das gleiche gilt bei Unfällen mit schweren Verletzungen wie Knochenbrüchen, nicht stoppbaren Blutungen oder heftigen Schmerzen. Bei Unsicherheit gilt: Lieber einmal mehr die 112 wählen!

Nützliche Adressen

Alle Fremdenverkehrsbüros der Insel, Kommunikation, internationale Ferngespräche nützliche Adressen: klicken Sie hier>>

Ferienwohnungen

Für Teneriffa-Wohnungen und Ferienhäuser klicken Sie einfach auf unser Partnerprogramm:

 www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de

 

mehr>>

Golfplätze auf Teneriffa

Alle Golfplätze der Insel

mehr>>

Konsulate Botschaften

 

DEUTSCHLAND

Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa

Urb. Jardines La Quintana

Calle Guillermo Rahn, 4

Locales 5-6

38400 Puerto de la Cruz

Tel. 922 24 88 20

email: puerto-de-la-cruz@hk-diplo.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Deutsches Berufskonsulat

in Las Palmas

C/Albareda, 3-2º

35008 Las Palmas de Gran Canaria

Tel. 928 491 880 -

Fax: 928 262 731

Email:

vw-pfb@lasp.auswaertiges-amt.de

Web: www.las-palmas.diplo.de

 

Letzte Aktualisierung

Montag, den 18. Februar 2019

Kontakt-Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jetzt klicken und gewinnen!

Newsticker +++ Spaniens Regierung vor dem Aus +++ Das spanische Parlament hat den Haushalt der sozialistischen Minderheitsregierung von Premier Pedro Sánchez abgelehnt.+++ Damit ist die Regierung gescheitert. +++ Entscheidend war die Haltung zweier katalanischer Parteien.+++ Es wird damit gerechnet, dass Sánchez bald Neuwahlen ausruft................

Home

Wetter

Foto: eldia
Foto: eldia

Bei schlechtem Wetter setzt der Teide den Hut auf.

 

Es ist wahrscheinlich nicht das erste Mal, dass Sie die natürliche "Kappe" sehen, die den Teide begleitet, aber es ist immer ein fesselndes Bild. 

Die als "Sombrero del Teide" bekannte Wolke ist technisch als linsenförmiger hoher Cumulus bekannt, ein interessantes Phänomen "weil wir auf Volksweisheiten stoßen, die darauf hindeuten, dass es in den nächsten Stunden oder Tagen regnen wird, und es ist kein Zufall, dass sie Recht haben".

Die Bildung dieser Wolke auf der Spitze des Teides zeigt die Anwesenheit von Feuchtigkeit und Wind bei diesen Werten, was ein Hinweis darauf sein kann, dass sich instabiles Wetter nähert.

 

Wetterwarnung

Zwei Strände vorsichtshalber geschlossen

 

Die starken Wellen, die auf die Nordküste Teneriffas treffen, haben extreme Vorsichtsmaßnahmen erzwungen und schließen sowohl den Strand von Bollullo in La Orotava als auch das natürliche Schwimmbad von Jóver in Tejina.

An beiden Stellen wird die rote Flagge angezeigt und der Umfang um das Naturschwimmbad begrenzt, um den Zugang für Schwimmer zu verhindern.

Die Wettervorhersage für heute auf Teneriffa kündigte die Existenz einer Nord- oder Nordostkomponente der Kraft 2 bis 4, gelegentlich 5 im Südosten Teneriffas an, die früh am Morgen auf 4 oder 5 und 5 oder 6 am Ende ansteigt. Wellen von 2 bis 3 Metern. Regen im Norden bei Nacht und lokal regelmäßige Sicht.

Buenavista

Ein 52-jähriger Mann stirbt auf der Zufahrtsstraße nach Teno

Ein 52-jähriger Mann, ein Einwohner von Buenavista, starb gestern Morgen, als er sich in der Nähe des Zugangs zum Gebiet Teno befand.

Nach der Warnung eines Zeugen aktivierte das Notfallzentrum zwei Krankenwagen, den Arzt und die Krankenschwester des Gesundheitszentrums Los Silos sowie Zivilschutz und lokale Polizei. Angeblich erlitt der Mann einen kardiorespiratorischen Stillstand. Trotz aufeinanderfolgender Reanimationsmanöver konnten die Ärzte seinen Tod nur entlang der vom Verkehr abgeschnittenen Straße TF-445 bestätigen.

 

Garachico

Die Kanarische Regierung warnt vor Flut in Garachico.

Die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle der Regierung der Kanarischen Inseln hat an diesem Montag, den 18. Februar, ab 10.00 Uhr die Alarmsituation für Küstenerscheinungen in der Gemeinde Garachico  erklärt.

Die Alarmierung erfolgt auf der Grundlage von Informationen über das unerwünschte meteorologische Phänomen (AMS) und in Anwendung des spezifischen Notfallplans für die Kanarischen Inseln aufgrund des Risikos unerwünschter meteorologischer Phänomene.

Diese Flut wird an diesem Montag von 12.11 bis 12.33 Uhr, am Dienstag von 00.34 bis 00.53 Uhr und von 12.58 bis 13.19 Uhr stattfinden.


Puerto de la Cruz

Foto: Hans Peter Albert
Foto: Hans Peter Albert

In Puerto de la Cruz wird ein neuer Film gedreht

 

Die Kanaren bieten eine hervorragende Kulisse für Filmdreharbeiten. Vom 14. Februar bis 21. März wird von einer skandinavischen Filmproduktion der Film „Charter“ in Puerto de la Cruz gedreht. Das ist gut für den Wirtschaftssektor, es werden neue Arbeitsplätze geschaffen, es wird mehr Belegungen in den Hotels bringen und die Restaurants freuen sich auf neue Kunden. In den 5 Wochen Dreharbeiten bringt es der Stadt auch rund 1 Million Euro in die Kassen.

Flugverkehr

Foto: picture alliance
Foto: picture alliance

Briten-Airline wegen Brexit pleite

 

Die nächste Airline-Pleite!

Schock-Meldung für Kunden der britischen Fluglinie Flybmi: Die Gesellschaft hat Insolvenz angemeldet. Alle Flüge sind gestrichen! Das betrifft auch etliche deutsche Kunden. Denn: Flybmi bediente auch Verbindungen nach Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München, Nürnberg, Saarbrücken und Rostock-Laage.

Mit-Ursache für die Pleite laut der Fluggesellschaft selbst: der Brexit.

Auf der Website von Flybmi heißt es dazu: „Die aktuelle Wirtschaftslage und künftige Prognose wird stark durch die unklare Lage des Brexit beeinflusst. Das führt dazu, dass wir nicht mehr in der Lage sind, uns profitable Flugverträge in Europa zu sichern.“

Die Airline hat mit ihren 17 Maschinen Flüge zu 25 europäischen Zielen angeboten. Insgesamt beschäftigt die Fluggesellschaft 376 Mitarbeiter in Großbritannien, Deutschland, Schweden und Belgien.

 Da alle Flüge gestrichen sind, ist es sinnlos, zum Flughafen zu fahren.

Die Gesellschaft weist darauf hin, dass sie auch keine Umbuchungen, Stornierungen oder Erstattungen mehr vornehmen kann.

Karneval

Foto: diariodeavisos
Foto: diariodeavisos

Rund 600 Polizisten werden am Karneval von Santa Cruz für die Sicherheit sorgen

 

Auch auf den Seerouten wird eine spezielle Vorrichtung eingerichtet, die die Hauptrouten zwischen den Inseln abdeckt und so die Begehung von Verbrechen an Bord verhindert.

Mehr als 600 Mitglieder der Nationalen Polizei werden eingesetzt,  die im Großraum für den Karneval von Santa Cruz de Tenerife für Sicherheit sorgen  soll, berichtete Montag das Nationale Polizeikorps.

Es werden auch Vertreter der lokalen Polizei von Santa Cruz de Tenerife und der autonomen Polizei beteiligt sein, um die normale Entwicklung der Festlichkeiten zu gewährleisten und die Begehung von Straf- und Verwaltungsdelikten zu verhindern, insbesondere von solchen, die Menschen direkt betreffen.

Ergänzt werden diese durch Polizisten der Citizen Attention Group (GAC) sowie Zivilbeamte der Bezirkspolizei und der verschiedenen Landesbrigaden.

Ebenso wird eine spezielle Vorrichtung für Seeverkehrswege eingerichtet, die die Hauptstrecken zwischen den Inseln abdeckt und so die Begehung von Verbrechen an Bord verhindert.

Diese Polizeipräsenz wird von Mitgliedern der mobilen Brigade-Polizei im Transport der Allgemeinen Polizeistation für Bürgersicherheit und von Mitarbeitern der Provinzialpolizei von Santa Cruz de Tenerife durchgeführt.wird von Mitgliedern der mobilen Brigade-Polizei im Transport der Allgemeinen Polizeistation für Bürgersicherheit und von Mitarbeitern der Provinzialpolizei von Santa Cruz de Tenerife durchgeführt.

Luftfahrt

Foto: airbus
Foto: airbus

Airbus Spanien und die Unternehmens-leitung sprechen heute über die Zukunft der Arbeitnehmer.

 

Bitten Sie um ein Treffen mit dem Unternehmen an diesem Freitag, um die Pläne des Unternehmens aus erster Hand zu erfahren.

Der Inter-Center-Ausschuss von Airbus Spanien hat am heutigen Freitagmorgen ein Treffen mit dem Management des Unternehmens beantragt, um "die Pläne des Konzerns aus erster Hand kennenzulernen", da die Entscheidung getroffen wurde, die Herstellung des A380 einzustellen, von der zwischen 3.000 und 3.500 Mitarbeiter in ganz Europa betroffen sein werden und deren Auswirkungen auf die Arbeitsbelastung in spanischen Werken derzeit sehr "schwer" zu quantifizieren sind.

"Die Ankündigung kam für niemanden überraschend, denn vor einem Jahr gab es ein erhebliches Risiko bei den Verhandlungen mit Emirates. Die A380 ist ein großartiges Flugzeug, und aus industrieller Sicht ist sie eine technische Meisterleistung, aber sie wird nicht verkauft", beklagt der Präsident des Interzentrums von Airbus Spanien, Antonio Martín.

 

In Erklärungen gegenüber Europa Press ist Martin zuversichtlich, dass Vereinbarungen mit dem Management des Unternehmens getroffen werden können, von Anfang an mit allen Informationen zu rechnen, um "den Überschuss an Arbeitsplätzen durch die Annullierung der Produktion des A380-Programms, anderer Programme, die Nachfrage wie die A320 oder die A350 haben, oder sogar militärisch zu absorbieren", obwohl er anerkennt, dass sie nicht mit "vielen Erwartungen" an diesen ersten Kontakt kommen.

"Unsere erste Forderung, die wir an das Treffen richten werden, ist, dass hier keine Arbeitsplätze verloren gehen und alle Arten von Alternativen gesucht werden, wie z.B. Verlagerungen, um das Aussterben von Verträgen zu verhindern. 

 

Flugverkehr

Nach Germania und Fly BMI: Kein Linienverkehr mehr in Rostock

Schwerer Schlag für den Flughafen Rostock: Erst fällt Germania weg und nun Fly BMI. Letztere begründet ihr Aus mit den Unsicherheiten rund um den Brexit. Linienverkehr gibt es damit am Airport im Norden keinen mehr.

 Nach der Insolvenz von Germania waren Fly-BMI-Flüge nach München die letzten Verbindungen am Airport. So musste der Flughafen am Sonntag betonen: "Wir sind betriebsbereit - und werden dies auch bleiben." 

Corendon übernimmt für Germania in Münster/Osnabrück

Kurzmeldung Am Flughafen Münster/Osnabrück wird Corendon Airlines Flüge der insolventen Germania übernehmen. Laut einer Airport-Meldung stationiert der Carrier eine Boeing 737-800 am Flughafen. Angeboten werden Flüge mit Beginn der Osterferien auf die Kanarischen Inseln, den griechischen Inseln sowie Flüge nach Hurghada in Ägypten und Antalya.


Teneriffa

Hunderte illegale Boote fahren in den Gewässern von Teneriffa.

Die Regierung der Kanarischen Inseln und Asnáutica werden zusammenarbeiten, um Fälle von Einbruch zu melden.

Es gibt immer mehr von ihnen. Etwa hundert illegale Boote fahren nach Belieben in den Gewässern der Inseln. Diese irregulären Boote, die aus mediterranen Gebieten wie Kroatien oder Montenegro kommen, dringen mit Touristen- und Freizeitausflügen in den Archipel ein, die alle notwendigen gesetzlichen Anforderungen übersehen. Sie zahlen keine Steuern, noch zahlen sie Steuern auf den Kanarischen Inseln. Sie bestehen auch keine Kontrollen, technischen Inspektionen oder Sicherheitsmaßnahmen. Eine Situation, die dazu geführt hat, dass die Nautical and Recreational Association of the Canary Islands (Asnáutica) und die Regierung der Kanarischen Inseln beginnen, Maßnahmen in dieser Angelegenheit zu ergreifen.

 

Politik

Foto: eldia
Foto: eldia

Die letzten Überreste des Franco-Regimes

 

Was für die einen ein klares Beispiel für Gerechtigkeit ist, für die anderen nur ein Teil des "politischen Spiels". Dazwischen liegt jedoch eine feste Entscheidung des Justizministeriums: Es ist notwendig, die noch bestehenden Tribute an das Franco-Regime auf den Straßen, Plätzen und Denkmälern von fünf Gemeinden auf Teneriffa so schnell wie möglich zu beseitigen.

Einer von ihnen ist Santa Cruz de Tenerife. Trotz der Beharrlichkeit seines Kulturrats José Carlos Acha, dass die Hauptstadt die Anwendung des Gesetzes über das historische Gedächtnis "einhält" und mit den Schritten des Konsistoriums in den letzten Jahren argumentiert, bewahrt sie in Wahrheit unter anderem das Denkmal, das zu einem Heiligen und Zeichen des Kampfes gegen die Überreste des Franco geworden ist: die Skulptur von Juan de Ávalos auf der Avenida de Anaga.

Acha räumt ein, dass das Rathaus "noch nicht definiert hat", was mit diesem umstrittenen Werk geschehen wird, zu dem es zwei Berichte gibt, die seine künstlerischen Werte über das "Politische", das heißt, das es haben könnte, loben.

Es bleibt zu hoffen, dass das Expertenteam unter der Leitung der Professorin für Kunstgeschichte Maisa Navarro, die auch den gesamten Stadtplan von Santa Cruz auf der Suche nach den "Franco's"-Straßen überprüft, einen weiteren erstellt.

 

 

Die 10 besten Guachinches

auf Teneriffa

 

Klicken Sie hier>>

 

La Laguna

Foto: Sergio Mendez
Foto: Sergio Mendez

Der Flughafen von Teneriffa Nord hat bereits einen neuen Namen.

 

Die Kanarische Exekutive hat sich am Montag im Regierungsrat und auf Vorschlag des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Verkehr darauf geeinigt, den offiziellen Namen des Nordflughafens Teneriffa zu ändern und ihn auf den Namen "Teneriffa Nordflughafen - Stadt La Laguna" zu taufen.

So hatte die Regierung die Änderung anlässlich der Erklärung der Stadt San Cristobal La Laguna zum Weltkulturerbe durch die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) im Jahr 1999 gefördert, wie die kanarische Regierung in einer Pressemitteilung berichtete.

In Bezug auf San Cristóbal de La Laguna ist eine Gemeinde, die von der Geschichte, der Bevölkerung und der Infrastruktur her ein bedeutendes Gewicht innerhalb des Kanarischen Archipels hat und den Flughafen Teneriffa Nord beherbergt, der der Ausgangspunkt für nationale und internationale Besucher ist.

Wirtschaft

Foto: Hans Peter Albert
Foto: Hans Peter Albert

Europäische Produzenten lehnen neue Vorteile für amerikanische Bananen ab

 

Die Regierung der Kanarischen Inseln und der Europäische Verband der Bananenerzeuger (APEB) haben sich am Donnerstag gegen die Möglichkeit ausgesprochen, dass die Europäische Kommission mit Kolumbien, Peru und Ecuador über neue Zollsenkungen für die Einfuhr von Bananen aus diesen Ländern verhandelt.

In einer Erklärung erklären die APEB und das Landwirtschaftsministerium der Kanarischen Regierung, dass sie die Früchte-Logistikmesse in Berlin genutzt haben, um eine erste "Dringlichkeitssitzung" der wichtigsten europäischen Bananenverbände, Vertreter von Landwirten auf den Kanarischen Inseln, Madeira (Portugal) und Martinique und Guadeloupe (Frankreich) zu organisieren.

"Wir sind überrascht und verurteilen die Haltung der Europäischen Union, den Vorschlag zur Verbesserung der Zollliberalisierung zugunsten von Drittländern zu prüfen, was zweifellos den unlauteren Wettbewerb bei der Erzeugung dieser Länder in Bezug auf kanarische Bananen begünstigen würde, den wir bereits unter den derzeitigen Bedingungen angeprangert hatten", sagt der Kanarische Rat Narvay Quintero.

Die APEB und die kanarische Regierung betonen, dass diese Länder "bereits seit 2009 von einer erheblichen Senkung des Zolls um 57% profitieren, was einer Senkung um 101 Euro pro Tonne entspricht.

Der Erzeugerverband warnt auch davor, dass diese amerikanischen Länder unter den derzeitigen Bedingungen noch mehr als eine Million zusätzliche Tonnen Bananen zu Präferenzzöllen nach Europa exportieren könnten, was "für die europäischen Landwirte eine unbestreitbare Katastrophe" bedeuten würde.

"Die Europäische Union muss daher den Antrag von Drittländern ablehnen, den derzeitigen Zoll noch weiter zu senken", fügt er hinzu.

 

Veranstaltungen im Januar/Februar 2019 klicken Sie hier>>

Karneval in Puerto de la Cruz

Internationaler Karneval von Puerto de la Cruz 2019 – Das Weltall

Wann:: vom 16. Februar bis zum 10. März

Wo:: Puerto de la Cruz

Mehr Informationen:: www.carnavalpuertodelacruz.com

 

Das Weltall wurde als Motto des diesjährigen Karnevals von Puerto de la Cruz gewählt. Besonders herausragende Veranstaltungen sind die Verbrennung der Sardine am Aschermittwoch und der große Karnevalsumzug am folgenden Samstag, an dem neben vielen spontanen Narrengruppen auch zahlreiche Schmuckwagen, Comparsa-Tanzgruppen, Murga-Narrenchöre, sowie mehrere Karnevalsdelegationen aus verschiedenen Ländern teilnehmen. Sehr beliebt ist schließlich auch der Wettlauf „Narr, zieh dir Stöckelschuhe an!“, bei dem jedes Jahr Hunderte von Männern mit mindestens acht Zentimeter hohen Absätzen die kopfsteingepflasterten Straßen und Hindernisse der unterhaltsamen Rennstrecke bewältigen müssen.

El Sauzal

Ausstellung traditioneller Trachten der Kanarischen Inseln

Wann:: vom 8. bis zum 24. Februar

Wo:: Ausstellungssaal, Plaza del Príncipe, El Sauzal

Mehr Informationen:: www.elsauzal.es

 

In der Gemeinde El Sauzal können den ganzen Monat Februar über eine Vielzahl verschiedener traditioneller kanarischer Trachten aus der Sammlung von Ubaldo Hernández bewundert werden.

Diese Woche französische Küche

      Mediterrane Fischsuppe

Zutaten für  4 Portionen

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

3 Fenchelknollen

6 Tomaten

1 Bund Koriander

6 Stängel Minze

3 Zwiebeln

2 Zehe Knoblauch

300 g Seelachsfilets

300 g Lachsfilets

2 EL Zitronensaft

Salz

2 EL Butterschmalz

0,5 TL Paprikapulver

edelsüß

1 Prise Curry

1,5 l Gemüsebrühe

schwarzer Pfeffer

frisch gemahlen

Zubereitung

Kochdauer: 45 Min.

Die Paprikaschoten halbieren, putzen, innen und außen waschen und trocken tupfen. Fenchel putzen und waschen. Beides in Streifen schneiden.

Die Tomaten waschen, entkernen und fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.Den Fisch waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen.

Das Butterschmalz in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Restliches Gemüse und die Gewürze kurz mitbraten und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten den Fisch und die Kräuter zugeben und gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit etwas gehacktem Koriander, Minze oder Fenchelgrün nach Belieben bestreuen und servieren.


Hier finden Sie den passenden Wein zum Essen: Klick auf den Banner

Auf Wunsch vieler Leser erweitern wir unser Koch-Rezept-Angebot.

Unsere Rezeptseiten werden ständig erweitert und beim Klick auf den entsprechenden Button wird die dazugehörende Seite geöffnet.

Viel Spass beim Kochen!





Gästebuch

Kommentare: 0