Wetter

Klicken Sie hier: >>>wetter

 

Teneriffa aus der Luft

Luftaufnahmen von Drohnen von der Insel: Klicken Sie hier>> oder

auf das Bild.

Zeitgeschichte

Franco auf Teneriffa

Die zweifelhafte Erinnerung im Wald von La Esperanza

Auch heute gibt es auf Teneriffa noch Menschen, die die schlimme Zeit der Franco-Diktatur miterlebt haben und die auch heute noch Angst davor haben, dass eine solche Zeit einmal wiederkommt.

Eine interessante Zusammenfassung der Geschichte: Klicken Sie hier>>

Spanisch-Kurse

 Erfahren Sie wo! Klicken Sie hier>>

Restaurant-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Restaurant-Empfehlungen und Kritiken. Klicken Sie hier>>

Historisches

Eine interessante Seite über Geschichte des Weinbaus auf Teneriffa, Die Pyramiden von Guimar, Malerei, Oldtimer u.v.m.

Klicken Sie hier>>

Land und Leute KARNEVAL

Kanarische Folklore, Bauermärkte, Fiestas und natürlich alles über den zweitbesten Karneval der Welt.

Klicken Sie hier>>

Jetzt vorbestellen: Das Trump- Enthüllungsbuch ab Oktober in deutscher Sprache.

 

Teneriffas Früchtekorb

Teneriffas Früchte sind nicht nur wohlschmeckend, sondern besitzen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Eine absolute Top-Seite. Klicken Sie hier>>

Aktuelle Flug-Infos

Urlaubs-Radio

Weltschenktag 8.Nov.

Fotokurs für Urlauber

Wichtige Tipps für die Reisefotografie. Checkliste, Grund-lagenwissen, Filter, beliebte Motive

u.v.m.

Lesen Sie hier>>

Fotoabzüge

360º-webcam Orotava

Notfall

Wann muss ich den Rettungsdienst rufen?

In diesen Fällen rufen Sie die 112:

Wenn jemand bewusstlos ist oder sogar nicht mehr atmet, müssen Sie sofort die 112 anrufen. Auch bei schwerer Atemnot, Warnzeichen für Herzinfarkt oder Lungenembolie (plötzlicher Brustschmerz) sowie Anzeichen eines Schlaganfalls (neu aufgetretene Sprachstörungen, Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen) sollte der Rettungsdienst verständigt werden. Das gleiche gilt bei Unfällen mit schweren Verletzungen wie Knochenbrüchen, nicht stoppbaren Blutungen oder heftigen Schmerzen. Bei Unsicherheit gilt: Lieber einmal mehr die 112 wählen!

Teneriffa

Foto: Andreas Kujawski
Foto: Andreas Kujawski

Wanderparadies Teneriffa

weitere Infos klicken Sie hier>>

Nützliche Adressen

Alle Fremdenverkehrsbüros der Insel, Kommunikation, internationale Ferngespräche nützliche Adressen: klicken Sie hier>>

Ferienwohnungen

Für Teneriffa-Wohnungen und Ferienhäuser klicken Sie einfach auf unser Partnerprogramm:

 www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de

 

mehr>>

Golfplätze auf Teneriffa

Alle Golfplätze der Insel

mehr>>

Konsulate Botschaften

 

DEUTSCHLAND

Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa

Urb. Jardines La Quintana

Calle Guillermo Rahn, 4

Locales 5-6

38400 Puerto de la Cruz

Tel. 922 24 88 20

email: puerto-de-la-cruz@hk-diplo.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Deutsches Berufskonsulat

in Las Palmas

C/Albareda, 3-2º

35008 Las Palmas de Gran Canaria

Tel. 928 491 880 -

Fax: 928 262 731

Email:

vw-pfb@lasp.auswaertiges-amt.de

Web: www.las-palmas.diplo.de

 

Letzte Aktualisierung

Samstag, den 15. Dezember 2018

Jetzt klicken und gewinnen!

Pesto-Tagliatelle mit Spinat und pochiertem Ei

Zutaten

Für  4 Personen

 Salz

5 EL  Weißweinessig 

1 EL  Pinienkerne oder Mandelstifte 

30 g  Parmesan (Stück) 

200 g  junger Blattspinat 

400 g  Nudeln (z.B. Tagliatelle) 

4   frische Eier (Gr. M) 

100 g  rotes Pesto (Glas)     

Pfeffer

Zubereitung

 

Für die Nudeln reichlich Salzwasser aufkochen. Für die Eier 1 l Salzwasser mit Essig aufkochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und hacken. Käse reiben. Spinat putzen und waschen.

 

Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Eier aufschlagen und vorsichtig in das siedende Essigwasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten gar ziehen lassen. Die pochierten Eier herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Spinat zu den Nudeln geben und kurz mitgaren. Nudeln samt Spinat abgießen, dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln samt Spinat wieder in den Topf geben. Pesto, Pinien­kerne, Käse und Nudelwasser zu den Nudeln geben. Alles ­mischen und mit den Eiern anrichten, mit Pfeffer würzen.

 

Pochieren: Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen. Nachein­ander ins siedende Wasser gleiten lassen. Beim Garen das Eiweiß mit zwei Esslöffeln unter Drehen sanft ans Eigelb drücken.


Hähnchenfilet mit Parmesankruste zu Bandnudeln

Zutaten

 

Für  4 Personen

Salz, 

Pfeffer 

4   Hähnchenfilets (à ca. 150–200 g) 

2 EL  Öl 

80 g  weiche Butter 

50 g  Semmelbrösel 

1 TL  Senf 

1 EL  Honig 

2-3 EL  geriebener Parmesan 

1   Eigelb (Gr. M) 

1   Zwiebel 

2 EL  Mehl 

3 TL  Gemüsebrühe (instant) 

300 g  Bandnudeln 

(z.?B. Tagliatelle) 

500 g  Brokkoli 

100 g  Doppelrahmfrischkäse 

1 Pck. (à 50 g)  

TK-italienische-Kräuter 

Zubereitung

 

Reichlich Salzwasser aufkochen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200?°C/Umluft: 180?°C/Gas: s. Hersteller). Filets trocken tupfen und in einer großen Pfanne im heißen Öl pro Seite 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form geben.

2.

Hälfte Butter, Semmelbrösel, Senf, Honig und Pfeffer verrühren. Parmesan untermengen. Masse auf den Filets leicht andrücken. Eigelb und 1 TL kaltes Wasser verrühren, Kruste damit bestreichen. Im heißen Ofen 10–12 Minuten backen.

3.

Zwiebel schälen, würfeln und in 40 g heißer Butter andünsten. Mehl zufügen und kurz anschwitzen. 500 ml Wasser zugießen und Gemüsebrühe unterrühren. Aufkochen und 4–5 Minuten köcheln.

4.

Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. ­Brokkoli in den letzten ca. 3 Minuten Nudelkochzeit mitkochen.

5.

Frischkäse und tiefgefrorene Kräuter in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln samt Brokkoli abgießen, ab­tropfen lassen und wieder in den Topf geben. Soße unterrühren. Filets aus dem Ofen ­nehmen, in Scheiben schneiden und mit den Nudeln anrichten.


Pasta mit Vanille-Carbonara und Feldsalat

Zutaten Für  2 Personen

 

Salz, schwarzer Pfeffer 

75 g  geräucherter

durchwachsener Speck 

1   Zwiebel 

50 g  Parmesan 

2 EL  gutes Olivenöl 

1   Vanilleschote 

250 g  Tagliatelle 

50 g  Feldsalat 

2   frische Eigelb (Gr. M) 

Zubereitung 30 Minuten

  

1.Gut 2 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Parmesan reiben. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten. 2.Vanilleschote längs aufschneiden,.

Mark herauskratzen. 

3.Zwiebel und Vanilleschote zum Speck geben, kurz mitbraten. Vanilleschote entfernen.

4.Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und in einzelne Blätter zupfen. Eigelb in einer großen Schüssel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Vanillemark würzen.

5.Geriebenen Parmesan und Speckmischung unterrühren.

6.Vom Nudelwasser ca. 4 EL abnehmen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Heiße Nudeln, Nudelwasser und Feldsalat zu der Eigelb-Parmesan-Soße geben und alles gut mischen


Tagliatelle mit grünem Gemüse und geräuchertem Lachs

Zutaten Für  4 Personen

 

150 g  tiefgefrorene junge Erbsen 

500 g  Zucchini 

250 g  Lauchzwiebeln 

200 g  geräucherter Lachs 

300 g  Nudeln (z. B. Tagliatelle)     

Salz 

2 EL  Öl     

Pfeffer 

150 g  Crème fraîche   

 Basilikum 

Zubereitung 30 Minuten

 

1.Erbsen auftauen lassen. Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in schmale Stücke schneiden. Lachs in Streifen schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen Öl in einer große Pfanne erhitzen, Zucchini darin unter Wenden kräftig anbraten. Lauchzwiebeln zufügen, kurz mit anbraten. Erbsen zufügen, erhitzen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln, Lachs und Crème fraîche zufügen und gut vermengen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Basilikum garnieren