Klicken Sie hier: >>>wetter

 

Winterolympiade

Medaillen-Spiegel

Zum Vergrössern anklicken

Restaurant-Empfehlungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Restaurant-Empfehlungen und Kritiken. Klicken Sie hier>>

Historisches

Eine interessante Seite über Geschichte des Weinbaus auf Teneriffa, Die Pyramiden von Guimar, Malerei, Oldtimer u.v.m.

Klicken Sie hier>>

Land und Leute KARNEVAL

Kanarische Folklore, Bauermärkte, Fiestas und natürlich alles über den zweitbesten Karneval der Welt.

Klicken Sie hier>>

Kreditkarten-Verlust

Urlaub: Bei Verlust schnell die Karten sperren

 

Wer seine EC-opder Kreditkarte im Urlaub verliert, sollte schnell handeln und das Zahlungsmittel sofort sperren. Aus dem Ausland ist der zentrale Sperr-Notruf 116 116 wie im Inland rund um die Uhr erreichbar. In allen europäischen Urlaubsländern muss man nur die internationale Landesvorwahl 0049 für Deutschland vorwegwählen.

Teneriffas Früchtekorb

Teneriffas Früchte sind nicht nur wohlschmeckend, sondern besitzen auch gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Eine absolute Top-Seite. Klicken Sie hier>>

Fotokurs für Urlauber

Wichtige Tipps für die Reisefotografie. Checkliste, Grund-lagenwissen, Filter, beliebte Motive

u.v.m.

Lesen Sie hier>>

Gesundheit

Meerrettich hat die Power, Erkältungen vorzubeugen

 

Meerrettich ist nicht nur sehr scharf, sondern auch ziemlich gesund. Kaum einer weiß, dass in der Wurzel doppelt so viel Vitamin C steckt wie in Zitronen.

Mehr Infos: Klicken Sie hier>>

 

360º-webcam Orotava

Notfall

Wann muss ich den Rettungsdienst rufen?

In diesen Fällen rufen Sie die 112:

Wenn jemand bewusstlos ist oder sogar nicht mehr atmet, müssen Sie sofort die 112 anrufen. Auch bei schwerer Atemnot, Warnzeichen für Herzinfarkt oder Lungenembolie (plötzlicher Brustschmerz) sowie Anzeichen eines Schlaganfalls (neu aufgetretene Sprachstörungen, Sehstörungen oder Lähmungserscheinungen) sollte der Rettungsdienst verständigt werden. Das gleiche gilt bei Unfällen mit schweren Verletzungen wie Knochenbrüchen, nicht stoppbaren Blutungen oder heftigen Schmerzen. Bei Unsicherheit gilt: Lieber einmal mehr die 112 wählen!

Teneriffa

Foto: Andreas Kujawski
Foto: Andreas Kujawski

Wanderparadies Teneriffa

 

Es gibt vieles, dass man einmal auf Teneriffa gesehen und erlebt haben sollte. Obwohl viele die Insel für ihre wunderschönen Sandstrände und zauberhaften Gebäude im kanarischen Baustil lieben, sollte man auch einmal auf der Insel des ewigen Frühlings gewandert sein. Viele Menschen besuchen Teneriffa extra, um hier die atemberaubende Natur entdecken und genießen zu können. Auf circa 1500 Kilometern zertifizierten Wanderwegen entlang der Küste oder an anspruchs-vollen Steilhängen entlang kann man viele  unbekannte Seiten der Insel kennenlernen.

weitere Infos klicken Sie hier>>

Nützliche Adressen

Alle Fremdenverkehrsbüros der Insel, Kommunikation, internationale Ferngespräche nützliche Adressen: klicken Sie hier>>

Ferienwohnungen

Für Teneriffa-Wohnungen und Ferienhäuser klicken Sie einfach auf unser Partnerprogramm:

 www.ferienhaeuser-auf-teneriffa.de

 

mehr>>

Golfplätze auf Teneriffa

Alle Golfplätze der Insel

mehr>>

Konsulate Botschaften

 

DEUTSCHLAND

Büro des Honorarkonsuls der Bundesrepublik Deutschland auf Teneriffa

Urb. Jardines La Quintana

Calle Guillermo Rahn, 4

Locales 5-6

38400 Puerto de la Cruz

Tel. 922 24 88 20

email: puerto-de-la-cruz@hk-diplo.de

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Feiertags geschlossen

Deutsches Berufskonsulat

in Las Palmas

C/Albareda, 3-2º

35008 Las Palmas de Gran Canaria

Tel. 928 491 880 -

Fax: 928 262 731

Email:

vw-pfb@lasp.auswaertiges-amt.de

Web: www.las-palmas.diplo.de

 

Letzte Aktualisierung:

Donnerstag, den 22.Februar 2018

Veranstaltungen

Verbände, Sportclubs und Yachthäfen klicken Sie hier>>

Veranstaltungen Januar 2018

La Orotava

Theater "Der Humboldt-Klassiker"

 

"Der Anfang einer langen Reise"

 

von und mit Antonia Jaster und Ulises Hernández 

Geniessen Sie einen Theater Abend voller Geschichte und Humor mit dem Humboldt Klassiker: 

 

Museo de las Alfombras - Calle San Francisco 5 - La Orotava

Datum: Freitag 27.1.2018 - Uhrzeit: 20Uhr (Einlass 19Uhr) - Eintritt: 12€ 

Kartenvorverkauf im Teppichmuseum, Montag bis Freitag von 9:30 bis 13:30 und 15:00 bis

18:00 Uhr

 

Inhalt:

Im Juni 1799 bricht Alexander von Humboldt zu seiner berühmten Amerikareise auf. Seine erste Station auf dem Weg dorthin sind die Kanarischen Inseln. Den kurzen Aufenthalt auf Teneriffa stellen Antonia Jaster und Ulises G. Hernández in ihrem Stück „Der Anfang einer langen Reise“ szenisch dar. Humboldt wird im Hafen von Santa Cruz empfangen, er besucht den Botanischen Garten der Insel, bewundert einen uralten Drachenbaum in La Orotava und besteigt den Pico del Teide. Dabei wird er von Domingo, dem verschmitzte, skeptischen aber auch hilfsbereiten Domingo begleitet. Das zweisprachige Stück wurde mit großem Erfolg seit 2004 auf sämtlichen Kanarischen Inseln, in Madrid, Bayreuth, Goldkronach, Potsdam, Paris und in Berlin gespielt. Die Zuschauer sehen Teneriffa mit den Augen des stets wissensdurstigen preußischen Reisenden. Dabei können sie sich von Humboldts Neugier, seinem Respekt vor der Natur und den Bewohnern sowie von seiner Begeisterung für die einmalige Schönheit der Insel inspirieren lassen.

 

Sprache:

Ein kulturenverbindendes Theaterlebniss, denn es eignet sich sowohl für Deutsche die kein Spanisch, als auch für Spanier die kein Deutsch sprechen, ist aber zugleich ein Hochgenuss, für die, welche beider Sprachen mächtig sind oder gerade dabei sind die andere Sprache zu lernen.

Theater im Museum:

Das typisch kanarische Herrenhaus, mit seinem schönen Innenhof, den interessanten Museumsräumen, einem Theatersaal im früheren Kornspeicher im zweiten Stock und einer  Dachterasse mit spektakulärem Blick auf die Altstadt, versetzt uns zurück in Humboldt`s Zeiten und bietet das passende Ambiente zur Theateraufführung.

 

La Orotava

Foto: diariodeavisos
Foto: diariodeavisos

La Florida beginnt seine Festlichkeiten und bereitet sich auf den größten Eintopf der Kanarischen Inseln vor.

Die Nachbarn der Nachbarschaft und der Stadtrat arbeiten daran, dass die Feierlichkeiten zum regionalen touristischen Interesse erklärt werden.

 

Die beliebte Nachbarschaft von La Florida, in La Orotava, ist bereits eingetaucht in ihre traditionellen Feste zu Ehren von San Antonio Abad und der Virgen de La Esperanza. Auch in dieser neuen Ausgabe wird es wieder ein breites Angebot an Freizeit-, Kultur-, Religions-, Gastronomie- und Sportaktivitäten geben, das am 28. Januar mit der traditionellen Wallfahrt seinen Höhepunkt findet.

 

Am Vortag findet ein weiteres Jahr lang eines der Hauptereignisse der Feierlichkeiten statt: die Zubereitung des größten Eintopfes der Kanarischen Inseln, ein Ereignis, das Tausende von Menschen zusammenbringt, die zuvor an der Viehmesse teilgenommen haben, die von der Stadtverwaltung organisiert und subventioniert wurde.

 

An diesem Tag finden verschiedene religiöse Veranstaltungen statt, wie die Prozession von San Antonio Abad und der Virgen de la Esperanza zum Festplatz, die Feier der heiligen Messe und die anschließende Segnung des Viehs.

 

Nach der Preisverleihung und mehreren Verlosungen unter den anwesenden Züchtern wird die traditionelle gastronomische Veranstaltung von der Seniorenvereinigung veranstaltet, an der das Jugendkollektiv Jeito, der Verein San Antonio Abad Fiestas y Tradiciones und die Nachbarn im Allgemeinen beteiligt sind und die von La Parranda del Puchero unterhalten wird.

 

Auch an diesem Tag wird es ergänzende Aktivitäten für die Kleinen und ein Feuerwerk geben. Um 20.00 Uhr werden die Bilder in den Tempel von La Florida gebracht, wo die Messe gefeiert wird und die Erneuerung der Verheißung der Mitglieder der Bruderschaft von Labradores San Antonio Abad. Später wird es eine kleine Wallfahrt mit der Übertragung der Schutzheiligen in die Nachbarschaft von Los Pinos geben, an der Parrandas, Romeros, Rondazas und Fanfarrien teilnehmen. Und ab 22:00 Uhr, auf der Plaza de La Florida, große kanarische Dinner- und Tanzmagier, belebt durch das Orchester der Malibu Band.

 

Pilgerfeste auf Teneriffa

Pilgrimages Teneriffa - Pilgerfeste

 

Zwischen heidnischen und religiösen, zwischen Freude und Tradition, Geschichte, Kultur und Identität zusammen eine der bedeutendsten Feste der Insel zu feiern: die Pilgerreisen .

Die Gemeinde von Tegueste feiert die 30 von April 2017 seine Wallfahrt zu Ehren von San Marcos. Wird sein , gefolgt von der  15. Mai Pilgrimage Mädchen und 28. Mai zu Ehren von San Isidro Labrador und Santa María de la Cabeza, beide in Los Realejos die Wallfahrt. Andere Pilger später statt in den Städten im Norden und Süden der Insel, Hervorhebungen San Isidro Labrador und Sta. María de la Cabeza in Valle de Guerra und Las Mercedes (Mai)  und Guamasa (Juni)  (Gemeinde La Laguna) Tacoronte (Juli) und Orotava (25. Juni) , das Regional San Benito Abad in La Laguna (9. Juli) , San Roque Garachico (August 16) und St. Augustine Arafo und San Roque Vilaflor (Ende August); San Miguel wird gefeiert im September .

 

Pilgrimages, im Fall von Teneriffa, angenommen historisch das Fest der Oberschicht. Gekleidet in Kostümen der Bauern versammelten Land Traditionen zu emulieren, Wein nehmen, essen Ziegenfleisch, Rindfleisch und alle unter dem religiösen Kult der Heiligen an Kulturen, Wasser oder Land. Bald waren sie Popularisierung, und die beteiligten eine hochexklusive Partei die Partei der Menschen geworden ist . Heute pilgert, wie im Fall von Los Realejos, gruppierten Proben von lokalem Sport, Salto del Pastor, garrote, kanarischen Ringkampf, mit Demonstrationen von landwirtschaftlichen Arbeiten zu kulturellen Werten dieser Förderung Einhaltung mit Aktivitäten im Bereich von Dreschen Weizen Melken Ziegen und Rinder, Proben von Kunsthandwerk im Zusammenhang mit Korbflechterei, Ton, durchbrochener und Stickereien, traditionellen Desserts oder Blechspielzeug. Pilgrimages sind Straßenfeste, vor allem aber dem Versuch , am Leben in der Landwirtschaft und pastorale Traditionen der Gemeinden zu halten. Jede Wallfahrt hat seine Einzigartigkeit, seine Aromen, Gerüche, Kostüme und Klänge. Timples, Laute und kommen Gitarren und Schlagzeug Chácaras. Nähern Sie sich einen der Pilgerreise von der Insel Teneriffa wird es uns ermöglichen , auf die Volksfeste par excellence viele Kommunen zu genießen. In Tegueste, die Farbe der Wagen , die Boote zu simulieren, dekoriert mit Früchten und Samen, können uns durch die Kreativität ihrer Entwürfe überraschen. In Los Realejos können wir den neuen Wein dieser Weinregion genießen. Im August feiert das Wasserfest zu Ehren von St. Augustine in der südlichen Stadt Arafo.

 

Gesetzliche Feiertage 2016

Achtung! In Spanien werden die Feiertage jedes Jahr neu festgelegt!
Spanien kennt nationale, regionale und lokale Feiertage. Jede Gemeinde kann maximal 14 Feiertage bestimmen, wobei bis zu neun von der Landesregierung vorgegeben werden.
Sollte ein Feiertag auf das Wochenende fallen, prüfen Sie bitte dessen Gültigkeit genauer!

Neben den besonderen Festtagen, die für jeden Ort auf Teneriffa anders sind, gibt es auch allgemein verbindliche, gesetzliche Feiertage, die alljährlich auf der Insel gefeiert werden, hier sind sie aufgelistet:

Feiertage in Spanien 2017

Gesetzliche Feiertage 2017

 

 

1.Januar, Neujahr. 

6.Januar, Dreikönigsfest. 

2.Februar, Fest der Jungfrau von Candelaria. 

24.März, Gründonnerstag. 

25.März, Karfreitag. 

2.Mai, Festtag für den 1.Mai. 

30.Mai, Tag der Kanarischen Inseln. 

15.August, Mariä Himmelfahrt.

12.Oktober, Nationalfeiertag Spaniens. 

1.November, Allerheiligen. 

6.Dezember, Tag der Verfassung. 

8.Dezember, Unbefleckte Empfängnis.

Festtage in jeder Gemeinde Teneriffas für das Jahr 2017

ADEJE.

- 20 de enero: Festividad de San Sebastián.

- 10 de octubre: Festividad de Santa Úrsula, Patrona de la Villa.

ARAFO.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 29 de agosto: Festividad de San Bernardo.

ARONA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 3 de octubre: Festividad del Santísimo Cristo de la Salud.

ARICO.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 8 de septiembre: Festividad de Nuestra Señora de Abona.

BUENAVISTA DEL NORTE.

- 24 de agosto: Festividad de San Bartolomé.

- 25 de octubre: Festividad de Nuestra Señora de Los Remedios.

CANDELARIA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 26 de julio: Festividad de Santa Ana.

EL ROSARIO.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 8 de agosto: Festividad de Nuestra Señora de la Esperanza.

EL SAUZAL.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 29 de junio: Festividad de San Pedro Apóstol.

EL TANQUE.

- 31 de agosto: Festividad de Nuestra Señora de Buen Viaje.

- 17 de octubre: Festividad del Santísimo Cristo del Calvario.

FASNIA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 22 de agosto: Fiesta Patronal de San Joaquín.

GARACHICO.

- 26 de julio: Festividad de Santa Ana.

- 16 de agosto: Festividad de San Roque.

GRANADILLA DE ABONA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 13 de junio: Festividad de San Antonio de Padua, Patrón del municipio.

GUÍA DE ISORA.

- 24 de junio: Celebración de San Juan Bautista.

- 19 de septiembre: Celebración del Santísimo Cristo de la Dulce Muerte.

GÜÍMAR.

- 29 de junio: Festividad de San Pedro Apóstol.

- 7 de septiembre: Festividad de Nuestra Señora del Socorro.

ICOD DE LOS VINOS.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 25 de abril: Festividad de San Marcos Evangelista, Patrón de la ciudad.

 

LA GUANCHA.

- 18 de enero: Día de Nuestra Señora de La Esperanza.

- 22 de agosto: Lunes de las Fiestas Patronales.

LA MATANZA DE ACENTEJO.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 6 de agosto: Día de El Salvador.

LA OROTAVA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 2 de junio: Infraoctava del Corpus Christi.

LA VICTORIA DE ACENTEJO.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 5 de septiembre: Fiesta patronal del municipio.

LOS REALEJOS.

- 22 de enero: Festividad de San Vicente.

- 3 de mayo: Exaltación de la Santa Cruz.

LOS SILOS.

- 24 de junio: Festividad de San Juan.

- 8 de septiembre: Festividad de Nuestra Señora de la Luz

 

PUERTO DE LA CRUZ.

- 3 de mayo: Fiesta de la Exaltación de la Santa Cruz y Conmemoración de la Fundación de la Ciudad.

- 12 de julio: Conmemoración de la Festividad de la Virgen del Carmen.

SAN CRISTÓBAL DE LA LAGUNA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 14 de septiembre: Fiesta del Santísimo Cristo de La Laguna.

SAN JUAN DE LA RAMBLA.

- 24 de junio: Fiesta de San Juan Bautista.

- 12 de septiembre: Fiesta de San José.

SAN MIGUEL DE ABONA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 29 de septiembre: Festividad de San Miguel Arcángel.

SANTA CRUZ DE TENERIFE.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 3 de mayo: Día de la Cruz (Fiesta fundacional).

SANTA ÚRSULA.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 21 de octubre: Día de Santa Úrsula, Patrona del Municipio.

SANTIAGO DEL TEIDE.

- 25 de julio: Festividad de Santiago Apóstol.

- 26 de julio: Festividad de Santa Ana.

TACORONTE.

- 9 de febrero: Martes de Carnaval.

- 25 de noviembre: Festividad de Santa Catalina.

TEGUESTE.

- 25 de abril: Festividad de San Marcos Evangelista.

- 8 de septiembre: Festividad de Nuestra Señora de los Remedios.

VILAFLOR.

- 25 de abril: Festividad del Hermano Pedro.

- 29 de agosto: Festividad de San Roque y San Agustín.

 


Puerto de la Cruz

Konzerte im ABACO,

Puerto de la Cruz


Klassische Konzerte


Während der Winter Season, sonntags um 19:30 Uhr in der Piano-Lounge erfolgt ein Konzert der klassischen Musik von einigen der Komponenten des Sinfonieorchesters von Teneriffa. Jeden Sonntag das Konzert ist anders und kann Duetten, Trios und Quartette hauptsächlich sein.


Konzertdauer beträgt etwa eine Stunde. Der Kartenpreis beträgt 10 €.


Begrenzte Sitzgelegenheiten. Reservierungen werden empfohlen.


Sonderangebot


Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, ein spezielles Paket, bestehend aus Konzert + Abendessen in unserem Restaurant, vor oder nach dem Konzert genießen. 

Flamenco-Show

Zeitplan

20:30 - 22:00

Reservierung

922 374 811

Email

Info@radeza.com


Jeden Donnerstag von 20:30 eine Show der Spanisches Ballet Angebote.

Es dauert etwa eine Stunde und eine Hälfte.

Der Eintrittspreis beträgt 23€ mit einem Glas Sangria oder San Francisco aufgenommen.

Kinder 3-14 Jahre: 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Sie sollten um 20:00 Uhr ankommen

Puerto de la Cruz: Kulturelle Veranstaltungen


Kulturkalender der Stadt Puerto de la Cruz

Kulturprogramm des Kulturamtes der Stadt Puerto de la Cruz AREA DE CULTURA - KULTURAMT

C/. Mazaroco, 22. Edif. Universidad Popular, 1º

38400 Puerto de la Cruz

Telefon: 922 383 663 Anschluss 120 - Fax: 922 372 400




Konzerte in Ábaco

MANSIÓN CANARIA ÁBACO
c/ Casa Grande, s/n. (Urb. El Durazno)
38400 Puerto de la Cruz
Tfno. 922 370 107 - 922 374 811 ; Fax: 922 370 630
https://www.facebook.com/pages/%C3%81baco-Casa-Museo-Tenerife/478171558942663
Konzerte Sonntags um 19.30 Uhr

Konzerte - Centro Astoria-Bambi

Konzertsaison "Buena Música"
Samstags um 20:30 Uhr - Sonntags um 18:00 Uhr

Hotel Astoria-Bambi (C/ Enrique Talg, 15 y C/ La Hoya, 60)
Centro Astoria-Bambi
C/ Enrique Talg, 15
38400 Puerto de la Cruz
Tel: 922 38 46 89 - fax 922 38 29 76
Email: info@rosamariafuentes.com
Web: www.rosamariafuentes.com

TEATRO TIMANFAYA

C/ LAS DAMAS Nº1
Tel. 922 37 61 06
infosalatimanfaya@gmail.com 
Web:  https://www.facebook.com/teatrotimanfaya

Asociación Cultural Reyes Bartlet

CASA DE LA JUVENTUD
C/ Pérez Zamora, 38
Apdo. Correos 359
38400 Puerto de la Cruz
Tel/Fax: 922 38 69 74 - Móvil: 696 227 636
Email: mail@reyesbartlet.com
Web: www.reyesbartlet.com
https://www.facebook.com/reyes.bartlet

INSTITUTO DE ESTUDIOS HISPÁNICOS DE CANARIAS

C/ Quintana, 18.
38400 Puerto de la Cruz.
Teléfono 922 388 607 - Fax 922 383 731.
Email: info@iehcan.com 
Web: www.iehcan.com

Die neue Attraktion im Loro Parque ab 1. Mai 2015


Der Zeichentrickfilm "Rio" in einer 3D-Version im Loro Parque

 

Die Premiere dieser neuen Version des Animationsfilms ist eine gute Gelegenheit, um das Bewusstsein unter den jüngeren Mitgliedern der Familie über die Bedeutung der Schutz der Umwelt und menschliche Handlungen, wie kann das Aussterben von Arten führen zu erhöhen. Dies ist die von Loro Parque Fundación durch ihre Bildungs- und Naturschutzprojekte verfolgten Ziel. Mit dieser neuen Schöpfung, wird die Verbreitung einer attraktiveren Meldung möglich sein.


Der Spix-Ara ist seit 2000 als ausgestorben in der Wildnis und seine Zukunft hängt ganz von der Freisetzung von Papageien in Gefangenschaft gezüchtet. Im Rahmen eines internationalen Kooperationsprogramm, das dank Loro Parque Stiftung hat es geschafft, aus einer anfänglichen Anzahl von 11 Gründungs ??Proben in den späten achtziger Jahren bis zu 100 im April 2015.


Mit einem Beitrag von mehr als $ 725.000 für Feldprojekt in Brasilien, und mehr als eine Million Dollar für das Programm unter menschlicher Obhut hat Loro Parque Fundación (LPF) für mehr als 20 Jahren die wichtigsten Förderer der Bergung in der es wurde die Entwicklung Forschung, Bildung, Wiedereinführung und Wiederherstellung der natürlichen Lebensraum der Ara.

 

Weltstars auf Teneriffa

 Weltstars auf Teneriffa

 

Hier ein Bericht über ein Unternehmen, das es in vorbildlicher Weise immer wieder schafft, Weltstars auf die Insel zu holen und den Tourismus zu fördern.

 

Canarias Live Sun Festival ist eine Firma, die im Jahr 2007 gegründet wurde. Eine Gruppe Kaufleute aus Teneriffa setzten sich dabei als Ziel die Insel in einen weltweiten Referenzpunkt für Konzerte erster Klasse und Freizeitaktivitäten zu verwandeln. Um dies zu erreichen arbeiten wir sehr hart mit diversen Institutionen zusammen um das Beste aus unserer Arbeit herauszuholen und damit eine wirksamen Werbestrategie für unsere Insel als Tourismusdestination zu entwickeln.

 Unser Ziel ist es nicht nur ein grosses Spektakel zu veranstalten, sondern diese Konzerte tradutionsmässeig jedes Jahr durchzuführen und somit einen fixen Tourismusstohm zu erhalten. So möchten wir den Tourismus ankurbeln und das Angebot an Freizeitaktivitäten steigern.

 Wir wollen unserem Projekt kein "Ablaufdatum" geben. Wir bitten auch alle Sektoren, die in irgendeiner Form vom Tourismus leben (Hotels, Gastwirte, div. Geschäfte, Baugesellschaften, Freizeitparks, Reisebüros,...) und selbstverständlich diverse öffentliche Stellen um deren Zusammenarbeit und Unterstützung.

 Wenn wir es schaffen, verwandelt CANARIAS LIVE SUN FESTIVAL die Insel Teneriffa und die anderen kanarischen Inseln in eine der privilegiertesten Regionen der Welt, in der man inmitten schöner Natur, angenehmen und einzigartigen Klima, einer grossen Gastronomischen Vielfalt und die unterschiedlichsten Hotels, die besten Konzerte geniessen kann.

Dies ist zweifellos die beste Strategie unsere Konkurenz zu toppen und auf diesem Weg unsere Wirtschaft anzukurbeln. Und das hilft uns allen, da die ganze Insel im Endeffekt vom Tourismus abhängig ist.

 mit freundlichen Grüssen,

Canarias Live Sun Festival.

Puerto de la Cruz

Discotheken und Pubs in

Puerto de la Cruz

 

1. LA BAMBA PUB KARAOKE

C/ Dr. Ingram, 29 - http://www.labambakaraoke.com/


2. PUB COLOR CAFÉ Plaza del Charco


3. THE MOLLY MALONE PUB

C/ Las Lonjas.


5. BLANCO BAR

C/ Blanco, 12 http://www.blancobar.com/


6. PUB LIMBO

C/ Blanco, 19

www.terrazalimbo.com


7. PEQUEÑO BUDA

C/ San Juan, 20 

8. DISCO PUB METRO Y BODEGUITA MIRADOR DE SAN PEDRO C/ Quintana.


9. VICOLO

C / La Hoya


10. THE BEEHIVE PUB  C/ La Hoya


11. AZÚCAR

C/ Obispo Pérez Cáceres, 12



13. CAFÉ DE PARÍS

Avda. Colón


14. CHANGÓ LOUNGE

Av. Familia Bethencourt y Molina, 12


15. 

16. SYBERIA ROCK PUB   Av. Familia Bethencourt y Molina.


17. DIVAS Y DIVINAS DISCO LGTB

Av. Familia Bethencourt y Molina.


18. DESPANTO DISCO LGTB

Av. Familia Bethencourt y Molina, 24


19. PUB LA MECA  Avda. Blas Pérez González, 29


20. OMNI BEACH CLUB


LIVE MUSIK

An der Avenida Colón liegen mehrere Terrassen und Cafeterias, von denen die meisten über Orchester oder Piano-Bar verfügen: BOLERO - oder in dem CAFÉ LE PARIS 

RESTAURANTS


In der Umgebung von dem Platz El Charco gibt es diverse Restaurants, die Live kanarische Musik bieten, wie das Restaurant  EL PESCADOR C/ Puerto Viejo und andere


PATIO RINCÓN DEL PUERTO

Plaza del Charco

Mehrere Restaurants und Lokale mit kanarischer und südamerikanischer Musik


THE MOLLY MALONE

Irisch – Live Musik – Bar

Calle Las Lonjas (in der Nähe des Hafens)

Tel: 922 38 61 64

Geöffnet: 12 bis 14 Uhr und 19.30 bis 01.00 Uhr

Spielcasinos

CASINO PUERTO DE LA CRUZ

Tel. 922 368 843 - Avda. de Colón, s/n - Complejo Costa Martiánez

Allgemeine Bedingungen: Ausweis, Pass oder Führerschein unerlässlich – Mindestalter 18 Jahre – Wechsel ausländischer Währungen – Kreditkarten - das ganze Jahr über offen. Roulette - Black Jack - Poker Texas Hold´em - Slot Machines.

Geöffnet: CASINO von 20 bis 3 Uhr - SLOT MACHINES von 11 bis 2 Uhr

CASINO PLAYA DE LAS AMÉRICAS

Hotel Gran Tinerfe
Tel: 922 793 712
Fax: 922 795 926
Avda. del Litoral - Costa Adeje

Das Kasino Playa de Las Américas ist im gleichen Gebäude wie das Hotel Gran Tinerfe untergebracht. Es verfügt über ein Restaurant mit internationaler Küche, eine Bar, einen Spielsalon (Roulette, Siebzehnundvier, Boule) und Spielautomaten.

Geöffnet: freitags, samstags und sonntags von 20 bis 4 Uhr
an allen anderen Tagen von 20 bis 3 Uhr
Restaurant geöffnet: von 19 bis 24 Uhr.
Allgemeine Bedingungen: Ausweis, Pass oder Führerschein unerlässlich – Mindestalter 18 Jahre – Wechsel ausländischer Währungen – Kreditkarten - das ganze Jahr über offen. 

CASINO DE SANTA CRUZ

Rambla General Franco, Nr. 105 - Bajos Hotel Mencey

In Santa Cruz de Tenerife gelegen, im emblematischen 5-Sterne-Hotel Mencey, bietet das Casino von Santa Cruz seinen Besuchern den Festsaal "Pub Games and Music", in dem allwöchentlich eine große Vielfalt von Darbietungen sowie Ausstellungen stattfinden, welche diverseste künstlerische Kundgebungen aufnehmen..

Saal mit Spielautomaten. Mit Bar Alle Tage, ab 18.00 Uhr
Eintritt frei
Salon mit Spieltischen. Mit Bar – Restaurant
Alle Tage ab 21.00 Uhr

Webseite: Casinos de Tenerife

Garachico

Garachico: Stadtführungen mit Theatergruppen

Nach wie vor grossen Anklang finden die “rutas teatralizadas”, von Theatergruppen geführte

Stadtführungen. Bei diesen Führungen erleben die Teilnehmer viel von der Geschichte des kleinen Ortes, der zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Die Mitglieder der Theatervereinigung “Asociación Lunae Teatro” wollen mit ihrer Initiative das touristische Angebot bereichern. Sie geben einen Einblick in die Geschichte des Hafens und der Stadt. Immerhin war der Hafen bis zum Vulkanausbruch 1706 der wichtigste Handelshafen der Insel.

Auf unterhaltsame Weise werden so die Teilnehmer unter dem Motto “Die Vergangenheit ist so präsent wie nie zuvor” an die Geschichte herangeführt.

Unterwegs werden den Gästen kanarischer Wein und “Rosquetes” der Nonnen aus dem Kloster kredenzt.

Die nächsten Stadtführungen in Garachico finden statt:

Am 2. August, 6. September, 11. Oktober, 8. November und 6. Dezember

Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 15,- Kinder unter 10 Jahren sind kostenfrei.

Anmeldungen und Auskunft im Hotel La Quinta Roja, direkt an der Plaza.

Tel. 922 13 33 77.

Foto:

Puerto de la Cruz

 Konzerte im ABACO

 

MANSIÓN CANARIA ÁBACO

c/ Casa Grande, s/n. (Urb. El Durazno)
38400 Puerto de la Cruz
Tfno. 922 370 107 - 922 374 811 ; Fax: 922 370 630
Web: www.abacotenerife.com
Konzerte Sonntags um 19.30 Uhr

8. Februar: Openart Ensemble, 22. Februar: Trio Bohemio,

1. März: Cuarteto Arghul, 8. März: Cuarteto Capriccio,

15. März: Trio Serenada, 22. März: Duo Cordial, Beginn ist immer 19:30 Uhr,  Eintritt kostet 10,- € Reservierungen: Tel. 922 37 01 07

Fiesta-Kalender

Romerias auf Tenerife

 

Zwischen dem Weltlichen und dem Religiösen, zwischen Jubel und Tradition,vereinigen sich Geschichte, Kultur und Identität, um die typischsten Volksfeste der Insel zu feiern: Die Romerías.

 

Tegueste feiert seine Romería zu Ehren des Heiligen Sankt Markus am 28.April. Am 26. Mai folgt die von Los Realejos zu Ehren des Heiligen Sankt Isidro Labrador. Dann folgen zahlreiche weitere Romerías in unterschiedlichen Gemeinden des Inselnordens und –südens. Herausragend unter ihnen sind insbesondere Sankt Isidro Labrador und Sankt María de la Cabeza in Las Mercedes am 26.Mai und Guamasa am 2.Juni (Gemeinde La Laguna), in La Orotava (9.Juni) und Tacoronte (16.Juni), sowie die Regionale Romería San Benito Abad von La Laguna (14. Juli), San Roque in Garachico (16. August) und die von San Agustín in Arafo und San Roque in Vilaflor (24. und 25. August), und die Romería in San Miguel am 22.September.

Im Falle von Teneriffa handelte es sich bei den Romerías ursprünglich um die Volksfeste der besser gestellten Gesellschaftskreise, die in traditionelle Bauerntrachten gekleidet zusammen kamen, um dem Landleben zu huldigen, heimische Weine zu kosten, sowie Ziegen- und Rindfleisch zu speisen. Und all dies unter dem Mantel der religiösen Verehrung von Heiligen, die mit der Ernte, dem Wasser oder dem Land verbunden waren. Doch diese Feiern gewannen zusehends an Popularität und ein Fest, das in seinen Anfängen sehr elitär war, verwandelte sich in ein wahres Volksfest. Zu den heutigen Romerías gehören, wie z. B. im Falle von Los Realejos, Vorführungen autochthoner Sportarten, wie Hirtensprung, Stabkampf oder Kanarischer Ringkampf, Vorführungen der Arbeiten auf dem Lande, die die Wertschätzung der kulturellen Wurzeln erhöhen, wie z. B. das Dreschen von Getreide oder das Melken von Ziegen und Kühen, sowie Darbietungen des Kunsthandwerks (Korbflechterei, Töpferei, Stickerei, Lochstickerei, Herstellung traditioneller Süßspeisen oder von Blechspielzeug. Die Romerías sind Volksfeste auf den Straßen, aber vor allem der Versuch, die alten Traditionen des Landlebens der einzelnen Inselorte lebendig zu erhalten.

Jede Romería hat ihre Besonderheiten, ihren eigenen Geschmack, Gerüche, Trachten und Klänge. Timples, Lauten und Gitarren spielen mit Chácaras und Trommeln die alten Lieder. Der Besuch irgendeiner der Romerías auf der Insel Teneriffa gestattet es uns, die beliebtesten Volksfeste zahlreicher Gemeinden kennen zu lernen und zu genießen. In Tegueste überraschen uns die mit

Früchten und Körnern bunt geschmückten Festwagen mit sehr originell entworfenen Motiven; in Realejos können wir uns an dem jungen Wein des Landstrichs erfreuen und im Monat August ist das Wasserfest zu Ehren des Heiligen August in der südlichen Gemeinde Arafo ein Spaß für Groß und Klein.

Fiestas und Feiertage auf Teneriffa

 

Auf Teneriffa finden das ganze Jahr über Feste und Prozessionen statt oder wird eines Schutzheiligen gedacht. Anlässe gibt es genug. Auf der Insel hat jeder Ort seinen eigenen Schutzheiligen, denen man ein-oder mehrmals im Jahr bestimmte Feierlichkeiten abhält und mit prachtvollen Prozessionen feiert. Die Insel war jeher von den Naturgewalten des Meeres und den Vulkanen ausgesetzt und landesweite katholische Feste wie Fronleichnam gleichen Wallfahrten. Die Schutzpatronin aller Kanarischen Inseln wird ausserdem mit zwei festen in Candelaria am 2. Februar und am 15. August geehrt. Auf Bauernfesten, den Romerias und anderen traditionellen Feiern geben prächtig geschmückte Ochsenkarren den Ton an. Es wird ausgelassen gefeiert, zum Tanz aufgespielt und geschlemmt und jeder Ort hat zum Abschluss seiner Feiern sein eigenes Feuerwerk.

 

Hier noch einige bemerkenswerte Festivitäten

Ende Januar-Anfang Februar findet in Santa Cruz im Auditorio eines der bedeutendsten klassischen Musik-Festivals in Europa statt, das viele hervorragende Orchester auf die Insel lockt.

Mitte Juli steht der Jazz auf Teneriffa im Mittelpunkt. Drei Wochen lang finden kleine und grosse Jazzkonzerte mit internationalen Besuchern beim "Heineken Jazz-Festival" statt.

Ende August findet einer der aufregendsten Latin-Musik-Events mit vielen bekannten Gruppen in Playa Las Americas statt.

Eines der beliebtesten Folklore Festivals wird Mitte September in La Laguna geboten.

Last but not least beginnt Oktober, November, Dezember die beliebten Opern-Veranstaltungen im Auditorio, dem Sitz des Philharmonie-Orchesters von Teneriffa.