Gepäckbestimmungen der Airlines

Gepäckbestimmungen Air Europa

Handgepäck Air Europa: bis zu 8 kg bei Interinsel-Flügen (Balearen & Kanaren) und ATR-Flügen, sonst bis 10 kg in der Economy Class

Abmessungen sollen 55 x 35 x 25 cm nicht überschreiten bzw. mit dem Gesamtmaß von bis zu 115 cm (55 x 35 x 20 cm bei ATR-Flügen)

Sonstiges: eine zusätzliche Tasche bzw. ein Artikel, der unter den Vordersitz passen muss: Handtasche, Laptop oder Tablet

Aufzugebendes Gepäck: bis 23 kg (158 cm) für die Economy Class

 

Gepäckbestimmungen British Airways

Handgepäck British Airways: ein Kabinenhandgepäck mit den maximalen Abmessungen von 56 x 45 x 25 cm sowie eine Handtasche oder ein Laptop (40 x 30 x 15 cm), pro Tasche maximal 23 kg (auch Handgepäck)

Aufzugebendes Gepäck: bis 23 kg (32 kg zwischen Doha & London) mit maximalen Abmessungen von 90 x 75 x 43 cm

 

Gepäckbestimmungen Condor

Handgepäck Condor: maximale Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm (nicht inklusive bei Economy Light für Zone 1 & 2) sowie eine kleine Tasche mit maximal 40 x 30 x 10 cm und bis zu 8 kg Gesamtgewicht

Für Kleinkinder unter 2 Jahren besteht kein Anspruch auf Handgepäck

Aufzugebendes Gepäck: Economy Light: nicht inklusive, Economy Class: bis 20 kg

Flüge in der Flugzone USA, Kanada und Puerto Rico bis zu 23 kg für Economy Class

Gepäckstücke dürfen ein Gesamtmaß von 158 cm nicht überschreiten 

 

Gepäckbestimmungen Easy Jet

 

Bei easyJet heißt es:

Jeder darf kostenlos ein kleines Handgepäckstück pro Person mit an Bord nehmen.

Es darf die maximale Größe von 45 x 36 x 20 cm (einschließlich Griffe und Räder) nicht überschreiten und muss unter den Vordersitz passen. Das sollte ausreichen, um Grundlegendes für Ihre Reise oder für einen Kurzurlaub mitzunehmen. Ihr Gepäckstück darf bis zu 15 kg wiegen. Sie müssen aber in der Lage sein, Ihr Gepäck selbst zu heben und zu tragen.

Wenn Sie außerdem ein großes Handgepäckstück mit an Bord nehmen möchten (max. 56 x 45 x 25 cm inklusive eventueller Griffe und Räder), haben Sie die Möglichkeit:

einen Sitzplatz Up Front oder Extra Legroom zu wählen oder

NEU: Buche ein großes Handgepäckstück für deinen Flug hinzu

Als Inhaber einer easyJet Plus!-Karte oder Kunde mit FLEXI-Tarif können Sie im Rahmen Ihrer Mitgliedschafts- oder Tarifvorteile auch ein großes Handgepäckstück mit an Bord nehmen (zusätzlich zu Ihrem kleinen Handgepäckstück). 

Bitte beachten Sie, dass pro Person maximal zwei Handgepäckstücke gestattet sind; ein kleines Handgepäckstück für alle Kunden und ein großes Handgepäckstück für Kunden, bei deren Sitzplatz, Tarif oder im Rahmen ihrer Mitgliedsvorteile ein solches enthalten ist oder die dafür bezahlt haben, ein solches ihrer Buchung hinzuzufügen.

 

Gepäckbestimmungen Eurowings

Handgepäck Eurowings: bis zu 8 kg mit den Höchstmaßen von 55 x 40 x 23 cm oder faltbare Kleidersäcke mit einer Größe von bis zu 57 x 54 x 15 cm

Sonstiges: zusätzlich ein weiteres Handgepäckstück mit den Maßen 40 x 30 x 10 cm

Aufzugebendes Gepäck: bis zu 23 kg ab dem Smart Tarif kostenlos

Bei Basic ist kein aufzugebendes Gepäck inklusive, kann aber ab 15€ pro Strecke zugebucht werden

 

Gepäckbestimmungen Iberia

Handgepäck Iberia: maximal 56 x 45 x 25 cm Maße

Sonstiges: zusätzlich eine Hand- oder Aktentasche, ein Laptop oder ein Fotoapparat, eine Babytasche mit Nahrung, Getränk und Gepäck für den Flug mit 40 x 30 x 15 cm

Aufzugebendes Gepäck: bis 23 kg mit den maximalen Abmessungen von insgesamt 158 cm

 

Gepäckbestimmungen Lufthansa

Handgepäck Lufthansa: Economy und Premium Economy bis 8 kg mit den Abmessungen 55 x 40 x 23 cm, für faltbare Kleidersäcke 57 x 54 x 15 cm

Sonstiges: zusätzlich eine Handtasche oder Laptoptasche (max. 30 x 40 x 10 cm), pro Kind ein Baby-Tragekorb, Kinderautositz oder ein faltbarer Kinderwagen sowie Rollstühle/orthopädische Hilfsmittel

Aufzugebendes Gepäck Interkontinentalflüge: Economy bis zu 23 kg mit dem Höchstmaß von 158 cm, Premium Economy Class 2 x 23 kg, Economy Light ohne Freigepäck (zubuchbar für 50€)

Aufzugebendes Gepäck im Europa-Tarif: Economy Classic & Flex bis zu 23 kg, Economy Light ohne Freigepäck (zubuchbar ab 25€ für Europa, ab 15€ für Deutschland)

 

Gepäckbestimmungen RyanAir

Handgepäck RyanAir:

ein kleines Handgepäckstück (Handtasche, Laptoptasche, kleiner Rucksack) in den Maßen 40 x 20 x 25 cm ist inklusive, 10 kg Check-in-Gepäck mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm kann ab 10€ hinzugebucht und muss aufgegeben werden

Priority (ab 6€): Handgepäckstück in den Maßen 55 x 40 x 20 cm (10 kg) und eine kleine Tasche kann mit in die Kabine genommen werden

mehr zu den Handgepäckrichtlinien bei Ryanair

Aufzugebendes Gepäck: bis zu 10 kg: ab 10€, bis zu 20 kg: ab 25€, 40€ zu einem späteren Zeitpunkt

 

Gepäckbestimmungen Swiss

Handgepäck Swiss: in der Economy bis 8 kg mit 55 x 40 x 23 cm oder ein zusammenfaltbarer Kleidersack mit 57 x 54 x 15 cm Maximalmaßen

Sonstiges: zusätzlich eine Hand- oder Laptoptasche mit maximal 40 x 30 x 10 cm, ein Kindersitz, Gehhilfen, Arm- oder Beinschienen, Prothesen, medizinische Geräte

Aufzugebendes Gepäck: bis 23 kg für die Tarife Classic & Flex mit dem Gesamtmaß von bis zu 158 cm (Light Tarif ohne kostenloses Gepäckstück)

Kleinkinder haben in den Classic und Flex Tarifen Anrecht auf ein eigenes Gepäck bis zu 23 kg

 

Gepäckbestimmungen TUIfly

Handgepäck TUIfly: bis 6 kg mit maximal 55 x 40 x 20 cm

Sonstiges: zusätzlich eine Laptop- oder Handtasche, ein Mantel, eine Einkaufstasche, ein Regenschirm, eine Kamera, Bücher, Gehhilfen, Babynahrung

Aufzugebendes Gepäck: bis 20 kg im Perfect Tarif mit maximal 80 x 65 x 45 cm, im Pure Tarif kein Freigepäck

Kinder (0-11 Jahre) im Perfect Tarif haben ebenfalls Anspruch auf 20 kg Gepäck

Ausnahme: Buchungen über einen Reiseveranstalter (Angaben zum Gepäck in den Reisedokumenten)

 

Handgepäckbestimmungen

 

Handgepäckbestimmungen der Airlines

Im Nachfolgenden habe ich euch die Handgepäckbestimmungen der beliebtesten und frequentiertesten Airlines aufgelistet. 

 

 

Handgepäckbestimmungen bei Condor

Entscheidet ihr euch für einen Flug mit der Airline Condor, richten sich die Handgepäckbestimmungen nach dem gebuchten Tarif.

 

Handgepäck Condor

Größe: 55 x 40 x 20 cm

Gewicht: 8-12 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Fliegt ihr in der Economy Class, dürft ihr neben einem Handgepäck mit maximalen Maßen von 55 x 40 x 20 cm und einem Gewicht von bis zu 6 Kilogramm außerdem eine kleine Handtasche und einen Laptop bzw. ein Tablet mit an Bord nehmen. Habt ihr ein Ticket in der Premium Class gebucht, müsst ihr euch zwar an die gleichen Abmessungen (55 x 40 x 20 cm) des Handgepäcks halten, dürft es aber bis zu 10 Kilogramm schwer bepacken. Die Mitnahme einer zusätzlichen Handtasche sowie eines Laptops/Tablets ist euch natürlich auch in dieser Klasse gewährt. Etwas anders sieht es in der Business Class aus. Zwar beschränken sich die maximalen Abmessungen des Handgepäcks auch hier wieder auf 55 x 40 x 20 cm, dafür dürft ihr aber gleich zwei Gepäckstücke mit an Bord nehmen, sofern diese nicht mehr wiegen als 12 Kilogramm. Auch die Mitnahme einer Handtasche sowie eines Laptops/Tablets ist hier zusätzlich gestattet.

  

Handgepäck easyJet

Siehe Gepäckbestimmungen oben!

 

Germanwings/Eurowings Gepäckbestimmungen

Germanwings und Eurowings unterscheiden zwischen den Tarifen Basic, Smart und Best.

 

Eurowings & Germanwings

Größe: 55 x 40 x 23 cm

Gewicht: bis zu 2 x 8 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

Während Gäste des Basic und Smart Tarifes ein Handgepäck mit den maximalen Maßen 55 x 40 x 23 cm und 8 Kilogramm sowie ein zusätzliches Gepäckstück mit den maximalen Maßen 40 x 30 x 10 cm, einen Babytragekorb/Autositz/Buggy pro Kind und (wenn nötig) Gehhilfen mit sich führen dürfen, sind in der Best Class zwei Handgepäckstücke à 55 x 40 x 23 cm mit bis zu jeweils 8 Kilogramm inklusive.

 

Tuifly Gepäckbestimmungen

Bei Tuifly könnt ihr ein Handgepäckstück bis zu 55 x 40 x 20 cm Größe inklusive Rollen und 6 Kilogramm Gewicht mit euch führen.

 

Handgepäck Tuifly

Größe: 55 x 40 x 20 cm

Gewicht: 6 Kilogramm

Außerdem dürft ihr eine Laptoptasche, eine Handtasche sowie eine Einkaufstasche aus den Duty-free-Geschäften, Gehhilfen und bei Bedarf eine Wickeldecke mit an Bord nehmen. Im Vergleich zu anderen Airlines ist Tuifly also etwas sparsamer, was das Handgepäck angeht. Dies solltet ihr bei euren Reisen unbedingt beachten, um nicht unnötig daraufzuzahlen.

 

Lufthansa Gepäckbestimmungen

Entscheidet ihr euch für einen Flug mit der renommierten Fluggesellschaft Lufthansa, dürft ihr sowohl in der Economy als auch in der Premium Economy Class

 

Handgepäck Lufthansa

Größe: 55 x 40 x 23 cm

Gewicht: bis zu 2 x 8 Kilogramm, je nach Buchungsklasse

ein Handgepäck mit den maximalen Abmessungen 55 x 40 x 23 cm sowie 8 Kilogramm und ein Zusatzgepäck mit Abmessungen bis 30 x 40 x 10 cm sowie einen Babytragekorb/Kinderautositz pro Kind mitnehmen. Gleiche Bestimmungen gelten auch für die Business und First Class, mit der Ausnahme, dass jeder Passagier zwei Handgepäckstücke mit den maximalen Abmessungen 55 x 40 x 23 cm mit sich führen darf.

 

Ryanair Gepäckbestimmungen

Die Billigairline Ryanair kommt immer wieder mit ihren Handgepäckbestimungen in die Schlagzeilen.

 

Handgepäck Ryanair

Größe: 40 x 20 x 25 cm

Ein kleines Handgepäckstück in den Maßen 40 x 20 x 25 cm ist inklusive. Handgepäck von 10 kg und den Maßen 55 x 40 x 20 cm muss kostenpflichtig aufgegeben werden (ab 10€).

Im Priority Tarif (ab 6€) sind ein Handgepäckskoffer in den Maßen 55 x 40 x 20 cm und 10 kg Gewicht sowie zusätzlich eine Tasche mit den maximalen Maßen von 35 x 20 x 20 erlaubt.

 

Tipps: Handgepäck richtig packen

 

Wenn ihr eine Städtereise plant und nur zwei oder drei Nächte unterwegs seid, reicht das Handgepäck eigentlich immer völlig aus. Legt euch am besten vor dem Packen verschiedene Outfits heraus, die ihr während des Urlaubs tragen möchtet, und versucht, möglichst neutrale Kleidungsstücke auszuwählen, die ihr gegebenenfalls sogar noch einmal anziehen und unkompliziert kombinieren könnt. Schwere Kleidungsstücke wie Jacken, Schuhe, Pullover und dicke Jeans solltet ihr am besten schon auf dem Flug tragen – das spart viel Platz im Handgepäck. Möchtet ihr noch mehr Platz im Handgepäck sparen, könnt ihr auch die sogenannte Zwiebeltaktik anwenden und euch mehrere Kleidungsstücke übereinander anziehen (das geht natürlich immer nur bis zu einem gewissen Maße).

 

Elektronische Geräte wie Laptops, Smartphones, Powerbanks und Glätteisen oder Ähnliches sowie sämtliche Flüssigkeiten müssen bei der Sicherheitskontrolle am Airport aus dem Handgepäck genommen und gesondert durch den Röntgenscanner gejagt werden. Packt euer Handgepäck also am besten so, dass ihr Flüssigkeiten und Elektronik schnell zur Hand habt und am Flughafen nicht lange wühlen müsst.

 

Diese Lebensmittel könnt ihr jederzeit durch die Kontrolle bringen

Die selbst geschmierte Stulle könnt ihr ohne Probleme mit an Bord nehmen. Das Gleiche gilt für (fast) alle weiteren festen Nahrungsmittel. Wichtig ist allerdings, dass das Brot schon vor dem Einsteigen geschmiert ist und ihr nicht ein Glas Marmelade oder Honig mitnehmt, um euch etwa die Schnitte im Flugzeug zu schmieren. In diesem Fall würde der Aufstrich nämlich wieder als Flüssigkeit zählen und müsste dementsprechend verpackt werden.

 

Eine Brotzeit ist kein Problem

Wenn ihr darauf achtet, steht der kleinen Brotzeit im Flugzeug nichts mehr im Weg und die anderen Passagiere werden mit ihren im Flugzeug gekauften Sandwiches („Käse oder Putenbrust?„) mit Sicherheit ein bisschen neidisch werden. Ähnlich sieht es auch bei Brötchen vom Flughafenbäcker oder dem Streuselkuchen von Oma aus. Bei Obst und Gemüse ist ebenfalls fast alles erlaubt. Quält euch also ab und an der Hunger, packt doch einfach einen Apfel oder ein paar Erdbeeren ein. Es muss ja nicht immer unbedingt eine ganze warme Mahlzeit sein.

 

Kann die Mitnahme von eigenem Essen bei Billig-Airlines verboten werden?

Bereits ein paar Mal geisterte das Gerücht durch die Reisecommunity, dass auf Flügen, die von sogenannten Billig-Airlines wie Ryanair, Easyjet und Co. durchgeführt werden, kein eigenes Essen mit an Bord genommen werden darf. Doch ich kann euch beruhigen: Sowohl Ryanair als auch Easyjet und Wizz Air erlauben die Mitnahme von eigenem Essen ausdrücklich, sodass ihr euch auch in diesem Fall mit mitgebrachten Snacks eindecken könnt und nicht auf das teure Flugzeugessen zurückgreifen müsst.